Schüleraustausch zwischen Zielona Góra und Scheeßel feiert Geburtstag

20 Jahre Freundschaft

+
Das Jubiläum wurde mit einem bunten Festprogramm gefeiert.

Scheeßel - Von Ursula Ujen. Ein Festprogramm vom Feinsten haben die Gäste am Freitagmorgen in der Aula der Grundschule Scheeßel erlebt: 20 Jahre Schüleraustausch zwischen den Grundschulen aus dem polnischen Zielona Góra und Scheeßel sind überaus erfolgreich praktiziert worden – für die Verantwortlichen ein guter Grund, diese Partnerschaft gebührend zu feiern.

Die Leiterin der Grundschule Meike Nerding-Ehlbeck eröffnete die Jubiläumsveranstaltung und begrüßte die zahlreichen Freunde, Förderer und Gäste sowie ihre angereisten Kolleginnen aus Zielona Góra. Nach Willkommensworten der stellvertretenden Bürgermeisterin Gabriela Villwock und der Direktorin Lidia Dubniewska der Szkola Podstawosa Nr. 11 aus Zielona Góra, berichtete der ehemalige Grundschulrektor Uwe Wahlers zur Geschichte des Schüleraustausches: „Der Anstoß kam seinerzeit von polnischer Seite und traf bei mir sogleich auf offene Ohren. Zusammen mit Ecki Gärtner und Rita Schroer wurde dann 1996 der erste Austausch organisiert.“ Inzwischen haben fast 500 Kinder an dem Programm teilgenommen. Sehr erfreut zeigte sich Ulrich Dettling, Dezernent der Landesschulbehörde: „Dieses Austauschprogramm ist einzigartig in unserem Bereich und verdient höchste Anerkennung. Es ist gut, wenn sich bereits ganz junge Menschen kennenlernen und dadurch Verständnis füreinander entwickeln.“

Die Stimmung konnte am Freitag nicht besser sein, als im Wechsel polnische und deutsche Grundschüler ihr Bestes gaben und mit ihren vielfältigen musikalischen Einlagen das Publikum begeisterten. Die extra wegen des Jubiläums angereiste Folklore-Tanzgruppe „Maki“ – alles ehemalige Schülerinnen der Szkola Podstawowa Nr. 11 – überzeugten mit ausdrucksvollen Tänzen und wunderschönen Kostümen. Durch die Begleitung von Annely Wegner und die Schüler der Geigen-AG von Freddy Schmidt wurden die Arrangements zu einem besonderen Hörerlebnis.

20 Jahre deutsch-polnischer Schüleraustausch in Scheeßel

Als die polnischen Gäste den Scheeßelern dann noch ein Transparent zum Jubiläum überreichten, waren sich alle Gäste in der Aula sicher, dass sich den 20 Jahren noch etliche Jahre anschließen werden. Und wie man von Uwe Wahlers erfuhr, hat er selbstverständlich wieder sein „Gästehotel“ in Scheeßel für die polnischen Lehrer-Kollegen geöffnet: „Meiner Frau Karin und mir würde sonst einfach etwas fehlen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Schließung von Notaufnahme in Zeven schlägt hohe Wellen

Schließung von Notaufnahme in Zeven schlägt hohe Wellen

Kommentare