In der Straße Mühlenkamp

Gasgeruch in Einfamilienhaus: Chemische Reaktion durch Reinigungsarbeiten

+
In der Straße Mühlenkamp bemerkten Bewohner eines Einfamilienhauses Gasgeruch.

„Gasgeruch“ war das Alarmstichwort für die Freiwillige Feuerwehr Scheeßel am Samstag. Sie rückten zu einem Haus in der Straße Mühlenkamp aus. Die Bewohner haben sich bereits eigenständig ins Freie gerettet.

Scheeßel - Die Freiwillige Feuerwehr Scheeßel ist am Samstag mit der Alarmmeldung technische Hilfeleistung (Gasgeruch) gegen 13.20 Uhr alarmiert worden. Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Mühlenkamp in Scheeßel bemerkten beißenden Geruch in ihrer Wohnung und alarmierten die Rettungskräfte über den Notruf und verließen anschließend das Gebäude, teilte die Feuerwehr mit.

Die Einsatzkräfte bemerkten eine extreme Blässe in den Gesichtern der Bewohner und forderten einen Rettungswagen nach. Unter schwerem Atemschutz gingen die Feuerwehrleute in das Gebäude. Schon in unmittelbarer Nähe des Hauses bemerkten sie beißenden Chlorgeruch. 

Essigreiniger und Schimmelentferner als Ursache?

Im Gebäude wurde der Strom abgeschaltet und auch der Gashahn wurde vorsorglich geschlossen. Für weitere Messungen wurden der Rüstwagen aus Rotenburg sowie die Gefahrgutkomponente Gerätewagen-Mess aus Zeven und das Gas-Versorgungsunternehmen angefordert. 

Der eingetroffene Vermieter erzählte den Einsatzkräften, dass er mit einem handelsüblichen Schimmelentferner im Keller gearbeitet hatte und die Wände zuvor mit einem Essigreiniger behandelt habe. Dies führte zu einer chemischen Reaktion, wobei sich Chlorgase gebildet hatte. 

Haus für die nächsten zwei Tage unbewohnbar

Die Feuerwehr übergab dem Mieter die Einsatzstelle nach rund zwei Stunden mit der Empfehlung, das Haus für mindestens die nächsten 48 Stunden nicht zu bewohnen. Die Mieter haben sich für diese Zeit, eigenständig eine Unterkunft gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

„Ausbau des Schwarzen Wegs“ erhitzt weiterhin die Gemüter

„Ausbau des Schwarzen Wegs“ erhitzt weiterhin die Gemüter

Feuerwehrleute warten immer noch auf Baugenehmigungen

Feuerwehrleute warten immer noch auf Baugenehmigungen

Werkstattclub Scheeßel blickt bei 400. Sitzung auf Bierkistenstapeln und mehr zurück

Werkstattclub Scheeßel blickt bei 400. Sitzung auf Bierkistenstapeln und mehr zurück

Lauenbrück bald ohne Funklöcher?

Lauenbrück bald ohne Funklöcher?

Kommentare