An der L131 in Abbendorf

20-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt

+
Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen kam für den 20-Jährigen jegliche Hilfe zu spät.

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Samstagabend auf der L131 in Abbendorf gekommen. Ein 20-jähriger Mann wurde dort von einem Kleinwagen erfasst und starb.

Abbendorf - Der 20-jährige Fußgänger trat aus einer Menschengruppe heraus unvermittelt auf die Fahrbahn, als ein 67-jähriger Autofahrer sich näherte. Der Mann war mit seinem Kleinwagen in Richtung Zeven unterwegs und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen, kam jede Hilfe zu spät und der junge Mann erlag seinen Verletzungen. Der Autofahrer steht unter Schock.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

Jugendliche randalieren am Weichelsee - als die Polizei anrückt, eskaliert die Situation

Jugendliche randalieren am Weichelsee - als die Polizei anrückt, eskaliert die Situation

Nun wird nachgebessert

Nun wird nachgebessert

Für zwei Stunden steht die Arbeit bei Xella still

Für zwei Stunden steht die Arbeit bei Xella still

„Ausbau des Schwarzen Wegs“ erhitzt weiterhin die Gemüter

„Ausbau des Schwarzen Wegs“ erhitzt weiterhin die Gemüter

Kommentare