Gesprächsabend mit SPD-Landtagspolitikern

Frühkindliche Bildung: „In Köpfe und nicht in Steine investieren“

Die beiden SPD-Landespolitiker Dörte Liebetruth und Uwe Santje (r.) stellten sich den Fragen des Publikums. - Foto: hey
+
Die beiden SPD-Landespolitiker Dörte Liebetruth und Uwe Santje (r.) stellten sich den Fragen des Publikums.

Scheeßel - Uwe Santjer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, ist überzeugt: „Frühkindliche Bildung hat einen hohen Stellenwert, denn hier werden die Grundlagen für den Bildungserfolg in der Zukunft gelegt.“

Dem konnten die Anwesenden im Scheeßeler Hof, darunter vor allem Eltern und Fachkräfte, nur beipflichten. Der SPD-Ortsverein Scheeßel hatte am Donnerstagabend die Bürger zu einem Gesprächsabend eingeladen, der sich voll und ganz diesem Thema widmen sollte. Neben dem Cuxhavener Santjer, zugleich Fraktionssprecher für frühkindliche Bildung, hatten die örtlichen Sozialdemokraten auch Dörte Liebetruth aus Kirchlinteln, die den Altkreis als SPD-Landtagsabgeordnete vertritt, eingeladen. Zwei Stunden lang wurde in großer Runde eifrig diskutiert.

Zwar würden die Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten einen hervorragenden Job machen, müssten aber bis an ihre Belastungsgrenze gehen, berichtete Santjer von seinen Erfahrungen als gelernter Erzieher und Heilpädagoge. Und er hob hervor, dass es die SPD-geführte Landesregierung in der letzten Legislaturperiode gewesen sei, die die dritte Kraft in der Krippe eingeführt habe. „Wir arbeiten jetzt daran, dass wir auch im Bereich Kindergarten zu einem besseren Fachkraft-Kind-Schlüssel kommen“, so der Bildungssprecher.

Eine Erzieherin forderte, dass sich Bund und Land noch mehr in die finanzielle Förderung der Kindertagesstätten einbringen müssten, da einige Kommunen sonst überfordert seien. „Das führt zu einem Ungleichgewicht“, machte sie ihrem Unmut Luft. Auf die von Zuhörern geäußerte Forderung der Unterstützung beim Bau von Kindergärten machte der Santjer klar, dass man in Köpfe und nicht in Steine investieren wolle, da die die Mittel begrenzt seien.

Maßnahmen gegen Fachkräftemangel erforderlich

Für eine der größten familienpolitischen Errungenschaften der vergangenen Jahre halte er die Beitragsfreiheit im Kindergartenbereich. „Jetzt aber gilt es, dem Fachkraftmangel in diesem Bereich zu begegnen, damit die Kinder gut betreut werden.“

Auf das Vorhaben der SPD/CDU-Landesregierung, die Schulgeldfreiheit einzuführen, ging Dörte Liebetruth im Weiteren ein: „Ab August 2019 wird an der letzten Schule das Schulgeld für die Erzieherausbildung abgeschafft.“ Das gelte auch für Pflegeberufe und Physiotherapeuten. Außerdem sollen ihrer Auskunft nach 500 neue Plätze für die Ausbildung in Niedersachsen geschaffen werden. Auch ein kommunales Stipendium, so Liebetruth, könne sie sich vorstellen. „Einige Kommunen haben es ja bereits vorgemacht.“ Im Rahmen einer dualisierten Ausbildung sei ebenso eine Ausbildungsvergütung denkbar. Uwe Santjer machte in diesem Zusammenhang deutlich, dass der Abschluss der Erzieherausbildung mit einem Meisterbrief vergleichbar sei.

Besonderen Wert lege er persönlich auf die Sprachförderung in den Kitas, die seiner Meinung nach so früh wie möglich einsetzen sollte. Eine Krippenleiterin wandte ein, dass dafür aber doch die Zeit fehle. „Haben sie Vertrauen in das, was sie bereits machen, sie sind die Hauptakteure und die Sprachvorbilder der Kinder in der frühkindlichen Bildung“, so der SPD-Mann. Die Kindertagesstätten sieht er folgerichtig vor allem auch als Bildungseinrichtungen.

Einige Eltern brachten ihren Wunsch nach mehr Flexibilität im Fall von Krankheit der Kinder zum Ausdruck. Urlaubsansprüche seien schnell aufgebraucht, da könnten sie mehr Unterstützung gebrauchen, hieß es. Liebetruth sah darin eher ein Problem der Bundesebene, sagte aber zu, dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil das Thema weiterzugeben.

lw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg
Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Gemeinwesenarbeiter planen Arbeitsgruppe Recycling

Gemeinwesenarbeiter planen Arbeitsgruppe Recycling

Gemeinwesenarbeiter planen Arbeitsgruppe Recycling
Wilder Westen in Söhlingen

Wilder Westen in Söhlingen

Wilder Westen in Söhlingen

Kommentare