Anbau und Ratssaal in den letzten Zügen

Endspurt in der Rathaussanierung: Alles aus einem Guss

Der Anbau am Scheeßeler Rathaus wird saniert.
+
Die Arbeiter sind derzeit mit dem Umbau des Anbaus beschäftigt. Über das Dach der einstigen Hausmeisterwohnung verläuft später auch die Fluchttreppe aus dem Ratssaal.

Scheeßel – Es war ein wenig der „Schandfleck“ am schönen, neuen Scheeßeler Rathaus, das vor wenigen Wochen endlich bezugsfertig war. Zwar war anfangs nicht geplant, den Anbau, die ehemalige Hausmeisterwohnung, mit anzugehen, doch im Zuge der Bauarbeiten wurde klar: „Es gibt einen Bruch in der Optik, wenn das jetzt nicht auch gemacht wird – dann wirkt es unfertig“, meint Sven Frohböse, Fachbereichsleiter Gebäudewirtschaft im Rathaus, für den ohnehin gerade viele Projekte parallel laufen.

Da der Anbau erst 2009 saniert worden ist, unter anderem neue Fenster bekommen hat, sah man anfangs dafür keine Notwendigkeit, etwas zu verändern. Auch technisch sei er „auf einem relativ guten Stand gewesen“, so Frohböse. Deswegen sind er und seine Mitarbeiter während der gesamten Umbauphase dort geblieben. Auch, weil die möglichen Liegenschaften bereits voll waren, „wir waren froh, für alle was gefunden zu haben“. Wenngleich das nicht immer ganz einfach war – an ein paar besonders schwierigen Tagen mit viel Baulärm „war das Arbeiten nur eingeschränkt möglich, da haben wir dann viele Außentermine wahrgenommen“.

Doch Politik und Architekt waren sich einig: Die einstige Wohnung fällt sonst zu stark ab. Also wird der Anbau sowohl energetisch saniert als auch optisch innen und außen an den Rest des Gebäudes angepasst. Für die Zeit der Arbeiten, die in der Woche vor Ostern begonnen haben und in der letzten Juni-Woche abgeschlossen sein sollen, sind die Mitarbeiter des Fachbereichs beim Bauhof untergebracht. Wenn sie zurückkehren, wartet neben einer an den Rest des Rathauses angepassten Optik mit Klinkerfassade mehr Platz auf sie.

Die einstige Küche, ohnehin kaum genutzt, wird zu einem Büro umgebaut. Dafür wird eines der anderen Büros ein wenig verkleinert. Im Anbau sind so künftig vier statt fünf Büros für sechs Mitarbeiter – denn ab Mitte April stößt eine Frau zum bislang rein männlichen Team der Gebäudewirtschaft.

Vor Jahren war eine zusätzliche Fluchttür eingesetzt worden, neben der eigentlichen Eingangstür unnötig. Also kommt eine weg, stattdessen kann der zusätzliche Platz im Gang für Schränke oder anderes genutzt werden. Auch außen vor dem Fachbereich wird der Platz erneuert. Es wäre schon „schade“, sagt Frohböse, „wenn die Abteilung, die den ganzen Umbau begleitet hat, nicht auf dem gleichen Stand wie das Haupthaus wäre“.

Noch einmal groß anpacken, dann sind die Arbeiten am Scheeßeler Rathaus endgültig abgeschlossen.

Als letzter Baustein im Rathaus-Neubau fehlt dann nur noch der Ratssaal. Dort ist jetzt der Trockenbau abgeschlossen, als nächstes folgt der Einbau der großflächigen Lichtdecke und der verschiebbaren Trennwand. Der zweite, kleine Sitzungssaal ist bekanntlich Büroräumen gewichen. So wird der Ratssaal künftig auch mehr genutzt als vorher, ist sich Frohböse sicher. Auch der Fußboden kommt rein, danach dann die Medientechnik. Die wird auf neuestem Stand sein. Auch sind die entsprechenden Kabel soweit verlegt, dass im Bedarfsfall dort als auch im Besprechungszimmer neben dem Büro der Bürgermeisterin technisch nachgerüstet werden kann, zum Beispiel mit einer großen Kamera und einem Mikrofon. Die Grundvoraussetzungen sind geschaffen.

Ob der Ratssaal pünktlich zur Ratssitzung im Juni eingeweiht werden kann, wird sich dann ebenfalls zeigen. Eventuell muss aber vorerst noch pandemiebedingt weiter die Aula der Beeke-Schule herhalten – denn zu klein für das Einhalten der Abstandsregeln wäre der Ratssaal dennoch weiterhin.

Im Fall der Fälle wird es auch eine Fluchttreppe geben, die über das Dach des Anbaus führt und nach dessen Fertigstellung eingebaut werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Kommentare