Züchter des Jahres kommt aus Vahlde

Ehrungen in Westerholz: „Protector“ ist bester Bulle

Die geehrten Züchter Hans-Jürgen Lohmann (2.v.l.) aus Vahlde und Volker Carstens aus Visselhövede (3.v.l.) mit dem Vorsitzenden des Rinderzuchtvereins, Andreas Peters (v.l.), dem stellvertretenden Landrat Hans-Jürgen Krahn, Daniel Matthies von der Sparkasse Scheeßel und Jürgen Brase, Vorsitzender des Besamungsvereins.   Foto: Rutzen
+
Die geehrten Züchter Hans-Jürgen Lohmann (2.v.l.) aus Vahlde und Volker Carstens aus Visselhövede (3.v.l.) mit dem Vorsitzenden des Rinderzuchtvereins, Andreas Peters (v.l.), dem stellvertretenden Landrat Hans-Jürgen Krahn, Daniel Matthies von der Sparkasse Scheeßel und Jürgen Brase, Vorsitzender des Besamungsvereins.

Westerholz - Von Hannelore Rutzen. Einen informativen Vormittag mit Züchterehrungen, einem Fachvortrag und vielen statistischen Zahlen aus dem vergangenen Berichtsjahr erlebten die Teilnehmer der gut besuchten gemeinsamen Generalversammlung des Rindviehzuchtvereins Rotenburg und des Besamungsvereins Scheeßel, Visselhövede und Rotenburg in den Räumen des Dorfgemeinschaftshauses in Westerholz.

Wie Jürgen Brase, Vorsitzender des Besamungsvereins in seinem Geschäftsbericht ausführte, seien im vergangenen Jahr 21 910 Erstbesamungen erfolgt, etwas weniger als im Jahr zuvor. Besonders gefragt gewesen seien die Rassen Holstein-Schwarzbunt, vor Holstein-Rotbunt und der Fleisch-Rasse weißblaue Belgier. Die Topliste habe der Besamungsbulle „Sylvert“ mit 994 Erstbesamungen angeführt, gefolgt von den Bullen „Beart“, „Flicflac“ und „Pentos“.

Den Züchterpreis in Form eines Ehrentellers überreichte der stellvertretende Landrat Hans-Jürgen Krahn an Landwirt Hans-Jürgen Lohmann aus Vahlde für die hohe Milchleistung seiner Kühe mit 10 096 Kilogramm bei 3,80 Prozent Fett und 3,39 Prozent Eiweiß. Im vergangenen Spätsommer erreichten drei Tiere - „Minze“, „Gaby“ und „Lupine“ - die Lebensleistung von 100.000 Litern. In den Jahren zuvor hätten auch die Kühe „Bärbel“, „Balli“ und „Viola“ diese magische Grenze überschritten, so Krahn. „Ein Zeichen für ein gutes Zusammenspiel von Zucht, Fütterung und Haltung“, befand er. Alle sechs Kühe stammen aus Lohmanns eigener Nachzucht. Weitere hoffnungsvolle Genetik steht bereits im Zuchtbetrieb Vahlde in den Startlöchern.

Die zweite Auszeichnung des Tages vergab Daniel Matthies im Namen der Sparkasse Scheeßel. Das Geldhaus kürt traditionell einen herausragenden Zuchtbullen und seinen Betrieb. In diesem Jahr ging der Preis an den Bullen „Protector“. Er stammt aus dem Visselhöveder Zuchtbetrieb von Volker Carstens. In der genomischen Zuchtwerteinschätzung erreichte das Tier 147 Punkte für die guten Inhaltsstoff- und hohe Milchmengenvererbung sowie seinen Exterieur- und Euterzuchtwert. „,Protector‘ ist somit ein Garant für leistungsstarke, langlebige und gesunde Kühe“, lobte Matthies.

Ein Bericht von Kreisveterinär Dr. Joachim Wiedner über die Blauzungenkrankheit und die Afrikanische Schweinepest sowie ein Vortrag von Beate Recker unter dem Titel „Erfolg beginnt im Kopf“ rundeten die Veranstaltung ab. Anschaulich demonstrierte die Geschäftsführerin von Recker-Training, dass diese Aussage voll zutrifft. Nur mit Begeisterungsfähigkeit, einer eigenen positiven Einstellung, Ausdauer und Beharrlichkeit, Fantasie und Glauben sei ihren Worten nach Erfolg möglich. Dazu gehöre Kontaktfähigkeit, Offenheit, Selbstmanagement, Ideenreichtum, Autosuggestion, Mentaltraining und Energie. „Ich will, ich kann, ich darf“, so ihre Einstellung, die sie den rund 100 Teilnehmern nahebrachte. Abschließend wurde informiert, dass die beiden separaten Genossenschaften Besamung und Rinderzucht vor einer Verschmelzung stünden - mit dem Ziel, eine schlagkräftige Genossenschaft unter dem Namen Masterrind Hannover e.G. zu bilden. Dadurch, hieß es, würden eine Vereinfachung der Struktur, ein einheitlicher Marktauftritt und weniger Verwaltungskosten erreicht und dem Strukturwandel in der Landwirtschaft Rechnung getragen. Der Stichtag der Fusion ist für den 1. Oktober geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs
Martinsmarkt im Kleinformat: Visselhövedes Gewerbetreibende lassen Event wieder aufleben

Martinsmarkt im Kleinformat: Visselhövedes Gewerbetreibende lassen Event wieder aufleben

Martinsmarkt im Kleinformat: Visselhövedes Gewerbetreibende lassen Event wieder aufleben
„So viele Neugründungen wie nie“

„So viele Neugründungen wie nie“

„So viele Neugründungen wie nie“
Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Kommentare