Maskierte Täter sind derzeit flüchtig

Polizei fahndet mit Hochdruck nach Juwelierräubern

+
Der Juwelier an der Bremer Straße in Scheeßel wurde am Montagnachmittag überfallen.

Scheeßel - Schmuck und Bargeld haben bislang unbekannte Täter heute gegen 15 Uhr bei einem Juwelier an der Bremer Straße in Scheeßel gestohlen. Das teilt die Polizei mit. Die Fahndung nach den beiden bei der Tat maskierten und bewaffneten Tätern läuft auf Hochtouren.

Bekannt ist bislang, dass die beiden kurz nach 15 Uhr in das Geschäft gekommen sind. Unter Vorhalt ein Pistole erbeuteten sie Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe. Die ungefähr 1,80 Meter großen und ungefähr 30 Jahre alten Täter seien mit der Beute geflohen. Wohin, ist noch unklar. Zeugen, die Auskunft über die Fluchtrichtung der Täter geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei unter Telefon 04261/9470 oder über Notruf in Verbindung zu setzen.

mk

Mehr zum Thema:

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Meistgelesene Artikel

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Kommentare