Ortsgruppe zeichnet ein dramatisches Bild / Backofentour für diesen Samstag geplant

DLRG: Ehrenamtliche sind rar geworden

+
Die Scheeßeler DLRG blickt derzeit in eine ungewisse Zukunft.

Scheeßel - Für die DLRG Scheeßel wird es immer schwieriger, alle Bereiche mit Ehrenamtlichen zu besetzen. Das wurde nicht zuletzt während der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe deutlich: Statt der rund 180 Mitglieder, die dem Verein angehören, waren nur neun Angehörige sowie der dreiköpfige Vorstand erschienen, wie DLRG-Sprecherin Sonja Bassen mitteilte.

Ihren Worten nach fehle es vor allem am Nachwuchs. So würden sich Kinder nur noch zum Schwimmenlernen in die Obhut der Lebensretter begeben. Jugendliche hätten indes naturgemäß andere Interessen und würden häufig die DLRG verlassen, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben. „Der Verein lebt und stirbt mit seinen Mitgliedern und engagierten, ehrenamtlichen Helfern, doch leider brechen in Scheeßel diese verstärkt weg“, schildert Bassen das Dilemma. So ließen sich ihren Beobachtungen nach selbst die Eltern nicht mehr für die Mithilfe und die aktive Teilnahme am Vereinsleben begeistern.

Dabei würden die im Beeke-Bad und im Schwimmbad der Grundschule angebotenen Offerten der Ortsgruppe nach wie vor noch gut angenommen – angefangen vom Schwimmunterricht für Kinder und Jugendliche bis hin zu den Aqua-Jogging-Kursen für die Erwachsenen.

Selbst mit Blick auf die Vorstandsarbeit würden sich ihrer Auskunft nach inzwischen Lücken auftun. So habe sich keiner der bei der Versammlung Anwesenden in der Lage gesehen, das neu zu besetzende Amt des Kassenwartes von Heiner Wellenbrock zu übernehmen. Um eine Vereinsauflösung zu verhindern, erklärte dieser sich am Ende doch bereit, noch einmal als Kassenwart zu fungieren – allerdings nur unter der Prämisse, dass in der bevorstehenden Saison verstärkt nach einem Ersatz für ihn gesucht werden würde.

Weit mehr Glück war da schon Harry Pohl beschieden. Er hatte angekündigt, vom Amt des Vorsitzenden zurücktreten zu wollen. In seine Fußstapfen tritt nun Marcus Hils, der auch Schwimmmeister im Beekebad ist. Im Amt wurde Rolf Bassen als 2. Vorsitzender bestätigt, ebenfalls einstimmig und ohne Gegenkandidaten.

Um wieder auf Tuchfühlung mit den Mitgliedern zu kommen, bevor die Saison beginnt, lädt der DLRG-Vorstand für diesen Samstag zu einer sogenannten Backofentour ein, an der auch andere Interessenten teilnehmen können.

Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail an marcus.hils@scheessel.dlrg.de oder unter der Telefonnummer 04263/3692.

lw

Mehr zum Thema:

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

„Zum Glück gibt es auch Dunkelrot“

„Zum Glück gibt es auch Dunkelrot“

Kommentare