Tag der Offenen Tür bei Gärtnerei Jörs in Scheeßel macht Lust auf Farben und Garten

Der Frühling kommt mit Macht

Familie Jörs (Foto) und Team freuen sich auf viele Besucher zum Tag der offenen Tür in der Gärtnerei am 1. Mai. Fotos: Heyne

Scheeßel (hey). Der 1. Mai: Für viele Familien nicht nur ein willkommener Feiertag zum Faulenzen, sondern auch für einen gemeinsamen Ausflug. Und der führt bei den Bürgern des Beeke-Ortes traditionell auch zur Gärtnerei Jörs in Scheeßel.

Lust auf Farbe vermittelt das Ambiente in der Gärtnerei Jörs in Scheeßel.

Denn hier findet sich auf rund 2000 Quadratmetern Fläche der Gewächshäuser im Kohlhofweg 11 alles, was das Herz von Blumenliebhabern und Hobbygärtnern begehrt: Sommerblumen, Stauden, Sträucher, Gewürze – und alles in einer frischen Farbenpracht. „Im Trend sind so genannte Checkies“, verrät Mitinhaberin Birte Jörs, „nicht nur in mehreren Farben in einem Topf, sondern auch als Pflanzenmix zum Beispiel aus Husarenknöpfchen, gelben Goldmariechen und Millions Bells fertig zum Einpflanzen.“ Die Trendfarben, so weiß die erfahrene Gärtnersfrau, sind Rosa, Flieder, Creme und Gelb, „aber eigentlich gehen dieses Jahr wieder alle Farben gut – erlaubt ist, was gefällt!“

Gleiches gilt auch für die Blumen. Ob Margerite, Schneeflocke, Männertrau, Dukatenblume oder Geranien: Dank der breit gefächerten Auswahl wird hier wohl jeder Gartenliebhaber fündig. Auch wenn nach dem milden Winter der Drang nach einem schönen Garten groß ist: „Die Eisheiligen sind noch nicht vorbei“, warnt Jörs, „wer auf der sicheren Seite sein will, pflanzt später.“ Ein Tipp vom Fachmann: „Südpflanzen geschützt stellen, nicht nur gegen Frost – schon bei Nachttemperaturen unter zehn Grad gehen die kaputt!“ Die Traditionsgärtnerei garantiert die Qualität ihrer Ware. Die meisten Pflanzen aus Sämlingen und Jungpflanzen sind selbst gezogen. Sie werden von Partnern aus der Region bezogen.

Daneben wird auch Ware aus Süddeutschland geliefert: „Dort ist die Natur einfach schon weiter“, so Jörs. Allen Zulieferern ist gemeinsam: Es wird nach deutschen Standards produziert. Wer am Freitag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr eine fachliche Beratung möchte, ist hier ebenso richtig wie derjenige, der sich erst einmal umschauen möchte.

Hier die Infos zum Tag der offenen Tür ansehen

Für das leibliche Wohl ist wie immer mit Kaffee und Kuchen gesorgt, und auch die Jüngsten kommen mit Extra-Aktionen auf ihre Kosten. Ebenfalls bewährt hat sich die Kooperation des Ausbildungsbetriebs mit 54 Jahren Familientradition und rund einem Dutzend Mitarbeitern mit einigen anderen ortsansässigen Unternehmen, die auch in diesem Jahr ihre Produkte ausstellen. Dabei sind das Autohaus Mitsubishi Brunkhorst, Kölkes mit Skulpturen und Grabmalen, Röhrs mit Informationen rund um das Thema Holz und Garten und Lüdemann aus Brockel mit Rasenmähern.

Weitere Infos auf der Homepage

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

Kommentare