Nachwuchskünstler kommen groß raus

Sparkasse Scheeßel präsentiert Ausstellung der Malschule Orlando

Der achtjährige Gerrit Geske (r.) erklärt den Gästen sein Bild von einem Indianerdorf.

Scheeßel - Künstlerische Talente sollte man schon von klein auf fördern – dieser Ansicht stimmen sicherlich viele Erziehungsberechtigte zu – etliche davon setzen dieses auch direkt um und melden ihre Kinder in entsprechenden Einrichtungen zum Unterricht an. Die Malschule Orlando bietet seit vielen Jahren in Scheeßel und Tarmstedt eine breite Palette an kreativer Betätigung für die ganz junge Generation an. In der am Dienstag in der Sparkasse Scheeßel eröffneten Jahresausstellung werden die Werke der Malschüler bis zum 22. September präsentiert.

Große Aufregung herrschte in der Kundenhalle der Sparkasse vor der offiziellen Ausstellungseröffnung – nicht nur die Malschüler, sondern auch Eltern, Großeltern und Geschwister wuselten um die großen Stellwände herum, um das Werk „ihres Nachwuchskünstlers“ zu finden und zu bewundern. Sparkassen-Vorstandsmitglied Olaf Achtabowski nahm es gelassen und ließ sich die Gäste zunächst einmal etwas beruhigen, um dann mit herzlichen Worten die Jahresausstellung der Malschule Orlando zu eröffnen.

Kinder lernen sich zu konzentrieren

Deren Leiterin, Gabriele Gutmann, ließ es sich nicht nehmen, noch einmal das Ziel ihres Unterrichts zu verdeutlichen: „Beim künstlerischen Schaffen werden die Sinne und der kreative Ausdruck sowie die Ausdauer und Konzentration gefördert. Die Kinder lernen nebenbei, sich im Tun zu vertiefen und sich zu konzentrieren, still zu sitzen und dabei zu entspannen sowie ein Feingefühl für die Führung der Hand zu entwickeln.“ Die Malkurse würden in zwei Gruppen für Kinder ab fünf sowie ab acht Jahren in den Malschulen in Scheeßel und Tarmstedt angeboten – ein Einstieg sei jederzeit möglich.

Mehr oder weniger selbstbewusst, aber alle sichtlich stolz stellten die Malschüler dann selbst ihre Werke dem Publikum vor und erklärten, was sie jeweils dazu inspiriert hätte. In der Jahresausstellung sind von neun Malschülern im Alter von sechs bis 14 Jahren Bilder in den unterschiedlichsten Techniken wie Acryl, Aquarell, Ölkreide oder Bleistift zu sehen.

uj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Meistgelesene Artikel

Richtfest des Feuerwehrhauses in Westerwalsede

Richtfest des Feuerwehrhauses in Westerwalsede

Generationsübergreifende Wohngemeinschaft in barrierefreiem Haus

Generationsübergreifende Wohngemeinschaft in barrierefreiem Haus

A1: Vollsperrung in Richtung Hamburg am 25. Oktober

A1: Vollsperrung in Richtung Hamburg am 25. Oktober

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Kommentare