Museumstag auf dem Heimathausgelände wird trotz Kälte gut besucht

Neue Rallye für altes Handwerk

+
Die Beek-Uln sorgten für den richtigen Ton beim Rahmenprogramm.

Scheeßel - Alles neu macht der Mai – und so ging auch das traditionell am 1. Mai auf dem Gelände des Heimatmuseums und des Meyerhofs veranstaltete Museumsfest in eine neue Runde. Und Neues gab es tatsächlich.

Nicht nur, dass Uwe Wahlers, der frisch gebackene erste Vorsitzende des Heimatvereins, an diesem Tag seine erste öffentliche Rede in neuer Funktion gab, bevor er das Mikro an Beekscheepers-Freund Jörn Klee weitergab. Auch die neue, speziell für die jüngsten Besucher konzipierte Rallye „Altes Handwerk“ – unterwegs mit Willi Winkelmann“ stieß auf rege Resonanz.

„In der ersten halben Stunde sind schon 20 Laufzettel weggegangen“, freute sich Klaus Witte. Der von Jessica Krull entworfene Kobold leitete die Kinder und ihre Begleitung zu neun Stationen, an denen sie die alten Handwerke wie Korbflechten, Hufschmied, Blaudruck oder Buchbinden kennen lernen und ihren Fragebogen ausfüllen konnten. Ansonsten durfte sich das bunt gemischte Publikum auf zahlreiche Programmpunkte der Vorjahre freuen: Auftritte der Jagdhornbläser, der Beekscheepers, des Posaunenchors und des Männerchors gehörten ebenso dazu wie das Sensenmähen mit der Original Scheeßeler Trachtengruppe, Zielspritzen mit der Feuerwehr oder Nistkastenbau mit dem Hegering. Dort gab es auch zwei Frettchen zu bewundern, die Jannik und Robin und ihr Vater Hans-Heinrich Intelmann mitgebracht hatten. „Normalerweise schlafen die jetzt, aber wir haben sie extra wachgehalten“, schmunzelte Jannik. Ein weiterer Renner war auch der im historischen Steinofen frisch gebackene Butterkuchen: „Teig haben wir noch, nur die Bleche sind uns inzwischen ausgegangen“, so eine Helferin zur regen Nachfrage besonders der jüngsten Naschkatzen. Fast ebenso lang war die Schlange beim Seiler. Stärkung versprachen neben süßen Kuchen-Genüssen auch deftigere Gaumenfreuden wie Knipp, Bratwurst oder Hochzeitssuppe.

hey

Museumsfest in Scheeßel

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

Kommentare