Schulausschuss bringt Haushaltspositionen auf den Weg

Ein millionenschweres Paket

Der Schulbusbahnhof am Vareler Weg ist nicht barrierefrei. Das muss er aber sein. 2021 will die Gemeinde die Umgestaltung in die Tat umsetzen. Foto: Warnecke

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Nach der Präsentation der sogenannten Eckdaten im Finanzausschuss trat der Entwurf des Scheeßeler Gemeindehaushalts in dieser Woche die Reise durch die Fachausschüsse an. Zu den ersten Stationen zählte der Schulausschuss, der am Mittwoch – wie passend – in der Beekeschule tagte. Und das, was Gemeindevertreter Stefan Behrens in abendlicher Runde an Zahlen präsentierte, zeigte einmal mehr, dass die Gemeinde sich ihre Schulen allerhand kosten lässt.

Und das beginnt schon bei den jährlich wiederkehrenden Wartungsmaßnahmen. Behrens: „Bei vielen Dingen, wie die Brandschutzeinrichtung, denkt man, dass die auch sein müssen – bei anderen, wie die Überprüfung der Tafeln auf ihre Standsicherheit oder der Wartung der Nähmaschinen, schmunzelt man vielleicht auch ein bisschen.“ Laut Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele (CDU) sei das Ganze „schon ein irrer Aufwand“, den die Gemeinde da vorschriftsmäßig zu betreiben habe.

Spannend wurde es erst richtig beim Blick auf die geplanten Investitionen baulicher Art, die für 2020 anstehen, oder aber über das Jahr hinausreichen. Stolze 620 000 Euro sind im Entwurf beispielsweise für die im nächsten Jahr anstehende Umgestaltung des Schulbusbahnhofes am Vareler Weg einkalkuliert – eine in Aussicht stehende Förderung mit landesmitteln noch nicht eingerechnet.

„Da fangen wir jetzt gemeinsam mit der Eichenschule an zu planen“, erläuterte Behrens. Wie 2018 bereits mit der Busspur an der Grundschule geschehen, müsse die Gemeinde als öffentliche Hand auch für den Busparkplatz für die Eichen- und Beekeschule dafür Sorge tragen, dass dieser in einem barrierefreien Zustand ist.

Nur unweit davon entfernt soll auf dem Beekeschulsportplatz ein weiteres Großprojekt in Angriff genommen werden: Mit der Sanierung der dortigen Sprintanlage geht für die Oberschule ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, sei nach Angaben von Leiter Sven Borstelmann die Anlage doch in einem derart schlechten Zustand, dass man im Schulsport seit Jahren schon lieber auf das Stadion ausweichen würde. „Die Entwässerung funktioniert da auch nicht mehr, wir möchten aber, dass unsere 1 500 Kinder dort vernünftig Sport treiben können“, so der Rektor. 128 5000 Euro sind dafür im Haushaltsplanentwurf veranschlagt. Noch in der Sitzung konnten sich die Ausschussmitglieder darauf verständigen, die für 2022 angesetzte Maßnahme um ein Jahr vorzuziehen.

Und auch die Tage der schmuddeligen Duschanlagen der Turnhalle an der Grundschule, eigentlich sollten sie erst im übernächsten Jahr eine Modernisierung erfahren, sind nun schneller gezählt, als ursprünglich vorgesehen. Dazu die Bürgermeisterin: „Wir haben gute Schulen und gute Turnhallen – es ist schade, wenn so ein Ding den Gesamteindruck trübt.“ Ihr Plädoyer, man möge dieses „Ding“ doch besser schon 2021 in Angriff nehmen, fand denn auch im Gremium wohlwollend Gehör.

Und dann zeichnet sich mit der Dacherneuerung an der Beekeschulsporthalle noch ein weiteres XXL-Projekt ab. 1,2 Millionen Euro sind dafür, dass es künftig nicht mehr durch die Decke tropft, im Etat veranschlagt. 2020 soll es hier losgehen. Wie Sven Frohböse, Gebäudemanager bei der Gemeinde, ausführte, müsse die von ihm favorisierte Variante, ein flachgeneigtes Dach auf den Baukörper zu setzen, noch vom Statiker geprüft werden. „Sonst müssen wir uns etwas anderes überlegen.“

Die für die förderfähige Maßnahme im Haushalt veranschlagten Kosten seien ihm zufolge eine grobe Schätzung nach aktuellem Baukostenindex.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Meistgelesene Artikel

Nach Prankel-Rausschmiss: Rotenburger Kinderpsychiatrie ändert Konzept und Führung

Nach Prankel-Rausschmiss: Rotenburger Kinderpsychiatrie ändert Konzept und Führung

Wenn der Doktor nicht kommt: Es droht ein Tierarztmangel

Wenn der Doktor nicht kommt: Es droht ein Tierarztmangel

Todesfalle Plastikmüll: Hirsch stirbt bei Kirchwalsede

Todesfalle Plastikmüll: Hirsch stirbt bei Kirchwalsede

Weihnachtsmarkt in Rotenburg auch dieses Jahr extralang

Weihnachtsmarkt in Rotenburg auch dieses Jahr extralang

Kommentare