Hoher Schaden bei Brand

Mehrfamilienhaus in Scheeßel steht in Flammen

+
Starker Rauch kam aus dem Haus.

Scheeßel - Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus am Helvesieker Weg hat am Dienstagabend für Aufsehen gesorgt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

In der Küche brannte es.

Die 18-jährige Bewohnerin einer Dachgeschosswohnung war gegen 22.30 Uhr vom beißenden Geruch aus dem Schlaf gerissen worden, teilt die Polizei mit. Schnell stellte sich heraus, dass es in ihrer Küche zum Ausbruch eines Brandes gekommen war. Die junge Frau verständigte Nachbarn und ließ Feuerwehr und Polizei alarmieren.

Die Scheeßeler Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 28 Personenan, hinzu kamen aus Rotenburg zwei Fahrzeuge (eine Drehleiter) und elf Einsatzkräfte. Die Brandschützer evakuierten alle Bewohner des Hauses und löschten die Flammen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro. Das Dachgeschoss des Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Wie es zum Ausbruch des Brandes kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen der Rotenburger Polizei dauern an. pfa / go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

Kommentare