Herbe Enttäuschung für Wittkopsbosteler

Senior macht üble Erfahrung mit Corona-Impfhotline: „Eine solche Abfuhr ist nicht akzeptabel“

Der Anruf bei der allgemeinen Impf-Hotline für das Land Niedersachsen war eine Enttäuschung für Hubert Mayr aus Wittkopsbostel. Der 81-Jährige übt deshalb Kritik am Land Niedersachsen.

  • Hubert Mayr übt Kritik an der allgemeinen Impf-Hotline für das Land Niedersachsen.
  • Der Senior aus Wittkopsbostel spricht von einer Abfuhr bei seinem Anruf bei der Impf-Hotline.
  • Laut Hubert Mayr fehle der niedersäschsischen Landesregierung ein Impf-„Fahrplan“.

Wittkopsbostel – Hubert Mayr will sich gegen Covid-19 impfen lassen. Mit seinen 81 Jahren gehört der Senior, der in Wittkopsbostel noch in den eigenen vier Wänden lebt, zur Risiko-Gruppe mit der höchsten Priorität. Also greift Mayr gleich am Montag zum Hörer und wählt unter der 0800/9988665 die allgemeine Impf-Hotline für das Land Niedersachsen. „Ich habe dort gleich morgens angerufen, natürlich war ich nicht der Einzige und musste lange warten, bis ich endlich mal jemanden an die Strippe bekam“, schildert Mayr.

Eigentlich sei er davon ausgegangen, endlich nähere Auskunft über einen möglichen Impftermin zu bekommen. „Nachdem ich nämlich schon Mitte des Monats die Hotline angerufen hatte, hieß es damals, man könne solche Termine definitiv erst ab dem 28. Dezember bekannt geben, ich solle mich doch gleich nach Weihnachten nochmal melden.“

Corona-Impfhotline: Mayr spricht von einer Abfuhr

Doch Mayrs Erwartungen, eine verbindliche Aussage zu bekommen, sollten einmal mehr enttäuscht werden – und das, obwohl er „ein paar ganz spezifische Fragen“ gestellt habe, ob und zu wann er denn einen Termin im Zevener Impfzentrum nun buchen könne. „Eine Dame im Callcenter, die nur gebrochen Deutsch sprach und ich deswegen auch kaum verstehen konnte, meinte nur, ich solle doch nochmal Mitte/Ende Januar anrufen, weil man dann vielleicht schon mehr wissen würde“, berichtet der Wittkopsbosteler mit bayrischen Wurzeln. Für ihn sei eine solche Antwort, Mayr spricht gar von einer Abfuhr, jedenfalls alles andere als akzeptabel.

Seit Sonntag wird auch in Niedersachsen fleißig gepikst. Ob und wann er mit der Corona-Impfung an der Reihe ist, darauf hat Hubert Mayr aus Wittkopsbostel noch keine Antwort.

„Natürlich ist auch mir bekannt, dass zunächst alle Alten- und Pflegeheime in den besonders belasteten Gebieten mit Impfstoff versorgt werden sollen – nur fehlt mir für Niedersachsen der Fahrplan, wie es danach weitergehen soll.“ Anders als in manchen anderen Bundesländern würden die Leute in Niedersachsen nämlich nach gegenwärtigem Stand nicht per Post zur Vergabe eines Impftermins eingeladen. „Es ist doch eine Katastrophe: Bei uns muss man auf die Hotline vertrauen – die ist meiner Erfahrung nach aber doch sehr unverlässlich“, so der 81-Jährige.

Corona-Impfhotline: Senior kritisiert „arg schwammige Formulierungen“

Tatsächlich, heißt es von der niedersächsischen Landesregierung im Wortlaut, würden nach dem ersten Durchlauf „alle anderen in der ersten Gruppe impfberechtigten Menschen informiert, dass auch sie geimpft werden können“. Hubert Mayr beruhigt eine solche aus seiner Sicht doch arg schwammig formulierte Ansage nur wenig: „Ich habe das Gefühl, dass es in Niedersachsen verschlafen wurde, ausreichend Impfstoffdosen zu besorgen.“ Obwohl er tagtäglich die aktuelle Nachrichtenlage verfolgen würde, habe er bisher nicht ein einziges Mal ein aussagekräftiges Statement vom SPD-Ministerpräsidenten Stephan Weil in der Angelegenheit gehört oder gelesen.

„Ich wundere mich jedenfalls, warum in Bayern und Nordrhein-Westfalen schon jetzt fleißig geimpft wird – und das nicht nur in Heimen, sondern die über 80-Jährigen generell.“ Wie der Landkreis am Dienstag mitteilte, sollen die ersten mobilen Impfteams ab Anfang kommender Woche in den hiesigen Senioren- und Pflegeheimen loslegen können. lw

Rubriklistenbild: © -

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

Meistgelesene Artikel

Familie und Freunde in großer Sorge: Laura-Marie seit Montag verschwunden

Familie und Freunde in großer Sorge: Laura-Marie seit Montag verschwunden

Familie und Freunde in großer Sorge: Laura-Marie seit Montag verschwunden
Unbekannte bedrohen Bankkundin mit Messer

Unbekannte bedrohen Bankkundin mit Messer

Unbekannte bedrohen Bankkundin mit Messer
Rotenburger Stadtwerke sanieren Ronolulu

Rotenburger Stadtwerke sanieren Ronolulu

Rotenburger Stadtwerke sanieren Ronolulu
Vier 19-Jährige nach Schießerei in U-Haft

Vier 19-Jährige nach Schießerei in U-Haft

Vier 19-Jährige nach Schießerei in U-Haft

Kommentare