Kulturerfahrungen bei Flunkyball

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

+
Die Austauschschüler Zach Kennell, Noah Massinari, Joshua Kennell und Scyler Entz haben das Hurricane besucht.

Scheeßel - Von Ulla Heyne. Das Scheeßeler Hurricane zieht immer wieder auch internationale Gäste an. Eine Gruppe von 16 jungen Amerikanern hat dieser Tage ihr erstes deutsches Festival erlebt. „Wow, so viele Leute!“, staunte Zach Kennell, der wie seine Mitschüler der Newton Senior High School das Ende der zwei Wochen Austausch mit dem zehnten Jahrgang der Eichenschule am Eichenring verbrachte.

Mitstreiter Noah Massinari pflichtete ihm bei: „So viele habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen!“ Im Unterschied zu vielen seiner Mitschüler hat der 17-Jährige bereits in seiner Heimat Kansas erste Festivalerfahrungen gesammelt: „Das war auf dem Warner Valley Music Festival – allerdings mit nur 20.000 Besuchern.“ Ob dort anders gefeiert wird als in Deutschland? „Auf jeden Fall – das ist ein Bluegrassfestival.“ Dementsprechend höher sei der Altersdurchschnitt. „Da war definitiv weniger Party!“

Angetan waren die amerikanischen Gäste vor allem vom Gemeinschaftssinn auf dem Hurricane: „Man wird oft angesprochen und kommt sofort nett ins Gespräch“, berichtete Zach Kenell, der in Scheeßel vor einer Woche seine – zumindest deutsche – Volljährigkeit gefeiert hat.

„Die Leute sind supernett und sehr offen“, bestätigte auch Scyler Entz. Genau wie die deutschen Festivalbesucher haben sie mit ihrer Gruppe ein kleines Camp mit Zelten und Pavillon aufgeschlagen. Und genau wie bei vielen anderen, hat der Pavillon schon den ersten Abend nicht überstanden.

Hurricane 2018: Fazit der Besucher

Hurricane 2018: Fazit der Besucher

Die meiste Zeit haben Scyler Entz und ihre Freunde jedoch im Infield verbracht und Musik gehört. Von den Bands kannte sie vorher so gut wie keine. Sie hat vor allem der Auftritt von Madsen beeindruckt, „da waren wir mittendrin im Moshpit!“, lachte sie.

Auch für Joshua Kennell war der Abriss der norddeutschen Schrabbelrocker einer der Höhepunkte – die Musik hatte er in den vorigen Wochen schon bei seinem Gastgeber gehört. Zach Kennell war auch London Grammar angetan, von Two Door Cinema Club und von George Ezra: „Nicht gerade Festivalmucke, aber unbedingt etwas für meine Playlist.“

Hurricane 2018 - der Sonntag

Hurricane 2018 - der Sonntag

Große kulturelle Unterschiede in der Art zu feiern haben die Schüler ansonsten nicht festgestellt. „Klar, hier wird offener mit Alkohol umgegangen“, so das Credo. Ein kulturelles Novum haben sie hier dann doch kennengelernt: „Flunkyball – Wahnsinn, wie viel das hier gespielt wird“, meinte Scyler Entz.

Besonders kommerziell finden die Jugendlichen das Festival allerdings nicht: „Nur die Merchandise-Preise sind etwas zu hoch“, hat sich Noah Massinari klar positioniert, der sich wie fast alle Hurricane-Besucher zur Erinnerung mit Festival-Textilien eingedeckt hat. „Aber in den Geschäften sind Pullis hier ja auch wesentlich teurer als bei uns.“

In der Halbzeit des Public Viewings, bei dem sie gemeinsam mit mehreren tausend Fans für die Fußballnationalmannschaft mitfieberten, sprach er den Veranstaltern ein großes Lob aus: „Das ist hier extrem gut geführt und ich habe mich trotz der vielen Menschen auf kleinstem Raum immer total sicher gefühlt!“

Hurricane: Die Acts am Samstag

Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Die Fans geben alles. © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
The Kooks © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
The Kooks © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne

Public Viewing beim Hurricane: Deutschland muss liefern

 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield

Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung.. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne

SXTN am Samstag auf dem Hurricane

Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne

Kostüm-Trends auf dem Hurricane

Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wie welhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Meistgelesene Artikel

Summer Sensation am Weichelsee: Polizei leitet mehrere Verfahren ein

Summer Sensation am Weichelsee: Polizei leitet mehrere Verfahren ein

Sottrumer Freibad-Team führt Reparaturen im laufenden Betrieb durch

Sottrumer Freibad-Team führt Reparaturen im laufenden Betrieb durch

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.