Kochkurs des Café-Kis-Teams begeistert Vegetarier und Veganer gleichermaßen

Fleischlos glücklich

+
Gesundes Gewusel: „Fleischlos glücklich“ waren die Teilnehmer beim vegetarischen Kochkurs mit Martha Schollas (r.).

Scheeßel - Von Ursula Ujen. Es ist schon gute Tradition, dass das Café-Kis-Team der Kulturinitiative Scheeßel einmal jährlich einen vegetarischen Kochkurs anbietet. Auch dieses Mal waren die auf 16 Teilnehmer begrenzten Plätze begehrt – zumal erstmalig neben den vegetarischen Rezepten auch vegane Varianten angeboten wurden.

In der Lehrküche der Beeke-Schule ging es dann am Montagabend auch gleich richtig zur Sache: Es wurden kleine Kochgruppen gebildet und an den Herden um die Wette abgewogen, geschnippelt, gerührt, gebacken und gekocht. Die Speisekarte beinhalteten Gerichte wie Paprika-Hack-Suppe, veganer Brotaufstrich, Nudeln mit Pesto oder Nussbrot, verschiedene Salate sowie Tiramisu.

Dabei stand Kursleiterin Martha Schollas ihren Lehrlingen mit Rat und Tat zur Seite, schließlich weiß die seit 30 Jahren überzeugte Vegetarierin aus dem Effeff, dass es für Veganer statt Sahne als Alternative Sojasahne und statt Butter pflanzliche Biomargarine gibt – selbst veganes Hack hatte die Hauswirtschaftsmeisterin in ihrem Lebensmittelkorb dabei.

Ulrike Sievers, die als Erzieherin im Scheeßeler Waldorfkindergarten fleischlose Kost für die Kinder zubereitet, zeigte sich von der Vielfalt beeindruckt: „Ich bin zum zweiten Mal dabei und wieder voll begeistert. Das Kochen macht richtig Spaß, denn die Speisen werden schnell, aber schonend zubereitet und sind sehr gesund.“

Kochkursneuling Kirsten Domin aus Scheeßel gestand mit einem Augenzwinkern: „Ich musste mich erst in der Küche zurechtfinden, aber als ich alle Gerätschaften beisammen hatte, lief es super, denn die Rezepte von Martha funktionieren einfach bestens.“ Dieser Meinung waren auch die restlichen Teilnehmer: Beim genüsslichen Verzehr der vielfältigen Speisen an der Gemeinschaftstafel erntete Martha Schollas reichlich Applaus.

Auf die Frage, ob es auch denn im kommenden Jahr wieder einen Kochkurs gäbe, antworteten die sympathische Veggie-Expertin: „Natürlich, was denn sonst – wir freuen uns schon darauf.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Kommentare