Johannes Walcher gewinnt bei Mathematik-Olympiade Silber

Zahlen sind einfach sein Ding

+
Pfiffiger Zahlenakrobat: Johannes Walcher.

Scheeßel - Ein helles Köpfchen hat er – Fünftklässler Johannes Walcher hat bewiesen, dass ihm auf mathematischem Gebiet so schnell keiner etwas vormacht. Mit einem hervorragenden zweiten Platz schaffte der Eichenschüler bei dem Landesentscheid der 55. Mathematik-Olympiade in Göttingen den Sprung auf das Siegertreppchen.

Bereits im November des vergangenen Jahres hatte er sich für die dritte Runde des bundesweit angebotenen Mathematik-Wettbewerbes qualifiziert. Von mehr als 40000 Schülern, die sich allein in Niedersachsen an dem rechnerischen Wettkampf beteiligt hatten, gehörte Johannes zu den rund 200 besten Nachwuchsmathematikern, die die begehrte Einladung zum Landesentscheid nach Göttingen erhielten.

Im Mathematischen Institut der dortigen Universität stellte der Scheeßeler während einer vierstündigen Klausur sein Talent im Umgang mit Zahlen unter Beweis. Von den teilnehmenden Schülern wurden nicht nur logisches Denken und Kombinationsfähigkeit gefordert, sondern auch ein kreativer Umgang mit mathematischen Methoden.

Dass Walcher die Klausur trotzdem sehr gut gemeistert hat, davon zeugt der zweite Platz, den er unter den Schülern der fünften Jahrgangsstufe bei der Olympiade errang. Als Anerkennung gab es für den erfolgreichen Zahlenakrobatin eine Silbermedaille und eine Urkunde.

lw

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Kommentare