Mit Leichtkraftrad von der Straße abgekommen

17-Jährige Bikerin stirbt bei Kollision mit Leitpfosten

Scheeßel-Jeersdorf - Bei einem Zusammenprall mit einem Leitpfosten ist eine Jugendliche bei Scheeßel ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr die 17-Jährige am späten Samstagabend gegen 22.39 Uhr mit ihrem Leichtkraftrad etwa 200 Meter hinter dem Ortsausgang aus bislang ungeklärter Ursache auf den rechten Grünstreifen. Sie war auf der Kreisstraße 2016 unterwegs. Dort kollidierte sie mit einem Leitpfosten und überschlug sich mehrfach.

Vergeblich versuchten Polizeibeamte, die Frau zu reanimieren. Sie starb noch am Unfallort.

jom/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Meistgelesene Artikel

Hausmeister entdeckt Leiche im Birkenhaus

Hausmeister entdeckt Leiche im Birkenhaus

Schluss nach mehr als 80 Jahren: Geschäft Karlstedt schließt

Schluss nach mehr als 80 Jahren: Geschäft Karlstedt schließt

Neue Radiologie kommt

Neue Radiologie kommt

Herzinfarkt: 51-Jähriger stirbt nach schwerem Unfall

Herzinfarkt: 51-Jähriger stirbt nach schwerem Unfall

Kommentare