SV Jeersdorf weiht neue Halle ein

Ein Hort für die Bogensportler

Letzte Arbeiten: Vorsitzender Frank Rathjen (l.) und seine Mitarbeiter bauen die Türen zur Bogensporthalle ein. - Foto: Heyne

Jeersdorf - Wenn der SV Jeersdorf am Samstag mit großem Festakt seinen 25. Geburtstag begeht, dann steht die Einweihung der Bogensporthalle in mehrerer Hinsicht für das, was den Verein ausmacht: Zum einen sind das moderne Sparten im Breitensport, die nicht überall zu finden sind, zum anderen das große aktive Engagement der Mitglieder. So ist nach dem Vereinsheim 2009 auch die Bogensporthalle mit 2 900 Stunden Einsatz weitgehend in Eigenleistung entstanden.

Vorsitzender Frank Rathjen erinnert sich: „Als ich den Posten 1999 von Uwe Lohse übernahm, war uns klar, dass wir nur mit Kegeln und Fußball nicht gerade zukunftsträchtig sind.“ Dabei sei wichtig gewesen, nicht den Vereinen in den umliegenden Gemeindeteilen Konkurrenz zu machen, sondern etwas Neues zu bieten.

Aus einer Umfrage zur Interessenlage der Mitglieder entstand im gleichen Jahr die Aerobic-Abteilung; ein Jahr später war auch Bogenschießen Thema. „Eine Jeersdorferin wollte vorab eine Garantie für das Einzeltraining ihrer Kinder haben, ein männlicher Interessent zog von dannen, als klar war, dass wir nicht auf bewegliche Ziele schießen wollten und einer war dermaßen pessimistisch, dass er glaubte, wir würden uns alle umbringen“, erinnert sich Rathjen schmunzelnd.

Seit den Anfängen, wo aus fünf Metern Entfernung auf eine Kunststoffscheibe in einem Fußballtor geschossen wurde, ist aus der Gruppe von zehn Interessierten eine Sparte mit professioneller Anleitung und Trainingsbetrieb geworden. Inzwischen wurden auch die Sparten Kraftsport und Hockey gegründet. Letztere nimmt in mehreren Altersgruppen am Punktspielbetrieb teil.

Morgen feiern die Jeersdorfer Sportler in ihren 25. Geburtstag hinein. Gleichzeitig wird die Bogensporthalle eingeweiht. Sie soll sicherstellen, dass die aktiven Bogenschützen optimale Trainingsbedingungen vorfinden, um in Zukunft wieder in der zweiten Bundesliga mitzumischen. - hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Schließung von Notaufnahme in Zeven schlägt hohe Wellen

Schließung von Notaufnahme in Zeven schlägt hohe Wellen

Kommentare