Viel mehr als ein Geschäft 

Osterveseder Holzauktion macht Ofenbesitzer glücklich

+
Hobby-Auktionator Christian Riebesell (l.) brachte wieder auf unterhaltsame Weise Brennholz unter die Leute.

Ostervesede - Der Samstag im Osterveseder Buurnholt ist grau, nass und kalt. Ein Tag, den man besser mit einer Tasse Tee vor dem warmen Ofen verbringt, um gemütlich ins Feuer zu gucken. Immer mehr Menschen tun das, haben sich in den vergangenen Jahren einen Ofen gekauft, letztendlich auch, um der Abhängigkeit von immer teurer werdenden fossilen Energieträgern wie Öl und Gas etwas entgegenzusetzen. Doch so ein Ofen, der braucht sein Futter, um Wärme abzugeben. Nachwachsende Rohstoffe sind gefragt.

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Beispiel. Und das kann an diesem nasskalten Samstag im Osterveseder Bauernwald ersteigert werden, fein säuberlich zu etwa 90 Hümpeln gelegt. Mitglieder des Realverbandes, dem ausschließlich private Waldbesitzer angehören, hatten wie üblich das Kamin- und Nutzholz zwischen Weihnachten und Neujahr geschlagen, zersägt und fachgerecht gestapelt.

Zu Beginn der einem Brauch aus dem 18. Jahrhundert folgenden Veranstaltung wurden zunächst die Verkaufsbedingungen verlesen, die unter anderem besagen, dass die Bezahlung bis spätestens einen Tag vor der nächsten Holzauktion, zu „Buurnreken“ (6. Januar) 2019 bezahlt sein muss. Das ersteigerte Holz ist bis spätestens 30. April abzufahren. Alle Holzlose, die bis Weihnachten 2018 noch im Wald liegen, werden neu versteigert.

Flotte Sprüche bringen Käufer in Stimmung

Schon nach kurzer Zeit konnte Auktionator Christian Riebesell mit flotten Sprüchen eine große Menge Nutzholz, Kaminholz oder Weidepfähle an den Mann oder die Frau bringen: „20 Euro zum ersten – wer bietet mehr?“. Name, Anschrift des Käufers und der Preis wurden im alten Acta-Buch der Holzauktion notiert und die Kaufbelege übergeben.

Mit der Mittagspause steigerte sich die bereits vorher gute Stimmung der mehr als 6ß Kauf- und Schaulustigen noch – und zwar nicht zuletzt, weil der Realverband für alle Teilnehmer kostenlos Punsch ausschenken ließ. Für heiße Würstchen und Erbsensuppe sorgten die Frauen der Waldbesitzer.

hr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Meistgelesene Artikel

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Verlosung: Vier Gratis-Tickets fürs Ferdinands Feld Festival

Verlosung: Vier Gratis-Tickets fürs Ferdinands Feld Festival

Schwerer Unfall auf der A1 bei Sittensen: Kollision mit sieben Fahrzeugen

Schwerer Unfall auf der A1 bei Sittensen: Kollision mit sieben Fahrzeugen

Kommentare