50 Schulen profitieren bundesweit vom Lauenbrücker Projekt

Ein Hochbeet mit Modellcharakter

Thomas Engellandt, Ulrike Promann und Annelie Peters (hinten v.l.) freuen sich mit der Klasse 2b über die tolle Ernte. - Foto: Ujen

Lauenbrück - Mitten im Schulgarten befindet sich ein Hochbeet, das unter der Federführung der pädagogischen Mitarbeiterin Ulrike Promann im vergangenen Herbst entwickelt wurde. „Wir harken hier ganz oft, machen was sauber und manchmal dürfen wir auch Kirschen futtern“, berichtet Tim (8). „Nach Kresse und Co. ernten wir jetzt schon die zweite Garnitur mit Porree, Sellerie, Kohlrabi, Möhren und demnächst Kürbisse, die an der Seite des Hochbeets herunter ranken“, sagt Promann, deren Ehemann Heinz das Hochbeet anfertigte.

Das Projekt wurde durch eine großzügige Spende der Firma Engellandt Hausbau aus Scheeßel ermöglicht. „Die tolle Idee von Ulrike Promann war für uns die Initialzündung für das neue Spendenmodul ,Pflanzenwelten – Hochbeete für Grundschulen’. Wir haben nach dem Lauenbrücker Vorbild einen Bausatz konfektioniert, den jetzt mehr als 50 Grundschulen bundesweit erhalten haben,“ berichtet Geschäftsführer Dr. Thomas Engellandt bei der offiziellen Übergabe in seiner Eigenschaft als Botschafter der Town & Country Stiftung für den Landkreis Rotenburg und den Heidekreis.

„Es ist auch super, wie ihr den Schulgarten hergerichtet habt, der vorher nur aus einer schwarzen Fläche bestand“, wandte er sich den Schülern zu. „Ja“, bestätigte Annabella (8) voller Stolz. „Wir haben im Schulgarten Bohnen, Kartoffeln, Erdbeeren, Kirschen, Beeren, Zuckererbsen und schöne Blumen.“ Die Selbstverkostung bestätigt, wie lecker alles ist.

„Wir haben mit Ulrike Promann eine sehr kompetente Kollegin, die unseren Schülern seit Jahren das Thema Garten und Natur auf ihre ganz besondere Art und Weise nahe bringt. Die Begeisterung bei den Schülern ist riesengroß. Jede Klasse der Grundschule an der Wümme ist einmal für das Projekt Schulgarten zuständig“, sagt Annelie Peters, kommissarische Schulleiterin.

Mehr zum Thema:

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Ein richtig flotter Feger

Ein richtig flotter Feger

Kommentare