Hein Benjes gibt beim plattdeutschen Abend im Meyerhof Geschichten und Lieder zum Besten

Das Publikum amüsiert sich köstlich

+
Hein Benjes begeisterte sein Publikum auch mit plattdeutschen Texten alter Volkslieder.

Scheeßel - Dass er ein Garant für einen wunderbaren Exkurs in niederdeutsche Sprachgefilde ist, war den Veranstaltern von Sambucus und der Kulturinitiative (Kis) schon vor dem plattdeutschen Abend mit Hein Benjes klar – nach zwei Stunden mit „Hein Botterbloom“, so sein Pseudonym, waren alle Gäste restlos davon überzeugt. Es mochte dem dichten Nebel geschuldet gewesen sein, dass sich nur rund zwei Dutzend Plattdeutsch-Fans im Meyerhof eingefunden hatten, diese erlebten jedoch in der schummrigen Atmosphäre auf der Diele einen kurzweiligen Abend.

Wenn dann Benjes – wie immer zünftig mit Kniebundhose und in Naturfarben gekleidet – loslegt, ist ihm sofort die volle Aufmerksamkeit aller garantiert. Der erklärte Botschafter des Plattdeutschen aus Hellwege nimmt sich selbst zurück und lässt dadurch seine Protagonisten umso lebendiger erscheinen. Man meint fast, die beiden Freunde Hannes und Fidi sitzen mit im Raum und erklären sich gewitzt auf Plattdeutsch ihre Welt.

Begeisterten Szenenapplaus erhält Benjes immer wieder, auch wenn er die Geschichte von dem hungrigen Swienegel erzählt, der von einer wilden Sau im Winterschlaf gestört, aber mit Äpfeln vom Wiehnachsmann gerettet wird.

Bei den schaurig-schönen Geschichten von „de swarte Koh“ oder von „Mudder Wisch“ aus seinem Buch „Böko Holt un dat ole Dörp“ wird es ganz still im Raum und vor dem geistigen Auge der Zuhörer entstehen mühelos Bilder aus alten Zeiten. Ohne Weiteres gelingt es dem ehemaligen Schulleiter sogar, einen plattdeutschen Kanon („Lütt Anna, Susanna“) mit dem Publikum zu intonieren.

Sein pädagogisches Talent nutzt der 79-Jährige auch weiterhin, verrät seine Ehefrau Grete: „In der Grundschule in Ahausen bringt er Dritt- und Viertklässlern Plattdeutsch bei.“

uj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

20 Jahre Feuerengel: Kartennachfrage übertrifft sämtliche Erwartungen

20 Jahre Feuerengel: Kartennachfrage übertrifft sämtliche Erwartungen

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Kommentare