„Gerd“ geht: Hausmeister der Eichenschule in Ruhestand verabschiedet

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Die Eichenschule – das ist ein langes Kapitel im Leben von Gerd Friedrich. 38 Jahre lang hat er an dem Scheeßeler Privatgymnasium als Hausmeister gearbeitet. Mittwoch nun ist er während einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet worden. Die Reden auf ihn gerieten dabei recht humorvoll.

Das könnte Sie auch interessieren

Chili-Wettessen in Schweringen

Chili Wettessen in Schwerigen – Trotz 2,5 Millionen Scoville fünf Teilnehmer im Finale. Zwolf der insgesamt siebzehn Teilnehmer gaben vor dem Finale …
Chili-Wettessen in Schweringen

Sasha beim Bassum Open-Air

Sasha beim Bassum Open-Air
Sasha beim Bassum Open-Air

Horst-Schumacher-Cup in Harpstedt

Die Spielgemeinschaft Dünsen-Harpstedt-Ippener hat mit einem Sommerturnier den Start der neuen Saison eingeläutet. 
Horst-Schumacher-Cup in Harpstedt

Weyher Ortsschild-Lauf

Beim Weyher Ortsschilderlauf am Samstag ging es darum, alle neun Ortsteile zu durchlaufen.
Weyher Ortsschild-Lauf

Meistgelesene Artikel

Der Ruf nach Wiederholung

Der Ruf nach Wiederholung

Mareike Warwas hat eine Vorliebe für einen ganz speziellen Modestil: Lolita

Mareike Warwas hat eine Vorliebe für einen ganz speziellen Modestil: Lolita

Rotenburger Stadtrat stimmt über IGS-Oberstufe ab

Rotenburger Stadtrat stimmt über IGS-Oberstufe ab

Immer noch viele Ungereimtheiten bei der Baustelle auf der L 171

Immer noch viele Ungereimtheiten bei der Baustelle auf der L 171

Kommentare