23-Jähriger züchtet Hanf in seiner Scheeßeler Wohnung

93 Cannabispflanzen im Wohnzimmer

+
Die Hanfpflanzen sind auf dem Drogenmarkt mehrere Tausend Euro wert.

Scheeßel - Eigentlich waren Polizisten auf der Suche nach einer EC-Karte. Stattdessen fanden sie in der Wohnung eines jungen Mannes etwas ganz anderes.

Polizeibeamte durchsuchten am Mittwochmorgen die Wohnung eines 23-Jährigen in Scheeßel. Der junge Mann wurde verdächtigt, bei einem Diebstahl in Hamburg beteiligt gewesen und im Besitz einer vermissten EC-Karte zu sein.

Statt Beweisen für den Diebstahl fanden die Polizisten eine Hanfplantage im Wohnzimmer: 93 junge Cannabispflanzen in einem acht Quadratmeter großen Zelt. Die Pflanzen wären spätestens im November reif gewesen und hätten einen Marktwert von mehreren Tausend Euro erlangt. Der Fund wurde sichergestellt; der 23-Jährige muss mit einem Verfahren rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare