Update: Frau in Waldstück entdeckt

30-Jährige aus Schneverdingen nach Unfall in Bartelsdorf gefunden

+
Nach dem Unfall wir die Fahrerin zunächst verschwunden. 

Bartelsdorf - Die zunächst vermisste Unfallfahrerin aus Schneverdingen ist gefunden. Sie steht laut Polizei zwar unter Schock, sei aber nicht schwer verletzt. Sie wurde rund 500 Meter vom Unfallort in einem Waldstück gefunden, weitere Details folgen.

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften suchte die Rotenburger Polizei nach der vermissten Fahrerin eines verunglückten VW Polo. Die Feuerwehr wurde gegen 6.30 Uhr alarmiert, dass ein Kleinwagen brennt. Das Feuer wurde innerhalb kurzer Zeit gelöscht. Das Auto war nach Polizeiangaben am Donnerstagmorgen nach einem Verkehrsunfall an der Straße Moorkamp in Bartelsdorf ausgebrannt. Von der vermeintlichen Fahrerin, einer 30-jährigen Frau, fanden die Beamten zunächst keine Spur.

Bei der Überprüfung der möglichen Fahrtstrecke in Richtung Westervesede entdeckte die Polizei an der Kreisstraße 211 in regelmäßigem Abständen persönliche Gegenstände. Zuerst konnte die vermisste und vermutlich auch verletzte Frau nicht gefunden werden, hieß es von den Beamten. An der Suche beteiligten sich auch mehrere anliegende Feuerwehren. Die Polizei hatte einen Polizeihund, speziell für die Suche nach Menschen, angefordert.

Gegen 9.30 Uhr kam die erfreuliche Meldung der Feuerwehr, dass die Frau rund 500 Meter entfernt von der Kreisstraße 211 in einem Waldstück gefunden wurde. Die Vermisste machte mit Hilferufen auf sich aufmerksam. Die 30-Jährige stand unter Schock, war aber nur leicht verletzt. Die vermeintliche Unfallfahrerin wurde vom Notarzt versorgt und in das Diakonieklinikum gebracht.

Wie es zu dem Unfall auf dem Rübenacker an der Straße Moorkamp gekommen und warum die Frau dort entlang gefahren ist, weiß die Polizei noch nicht. Den Einsatzkräften, darunter 125 Wehrleute aus Scheeßel und Rotenburg, sowie Polizisten aus Scheeßel und Rotenburg, war die Erleichterung anzumerken, als die Frau gefunden wurde.

mk

Schwerer Unfall in Bartelsdorf: Fahrerin zunächst verschwunden 

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Stau auf der A1: Motorbrand und Unfall

Stau auf der A1: Motorbrand und Unfall

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Debatte um Umbenennung der Lent-Kaserne soll bald enden

Debatte um Umbenennung der Lent-Kaserne soll bald enden

Kommentare