Aktion mit ernstem Hintergrund

Geschenke aus Scheeßel reisen nach Osteuropa

+
Einige Nachwuchsbrandschützer zeigen Weihnachtspäckchen, die sie für den guten Zweck verschenken werden.

Scheeßel – Weihnachten kommt bekanntlich immer so plötzlich. Nun, die Mitglieder der neuen Kinderfeuerwehr Westeresch und der Jugendfeuerwehr Scheeßel wird das in diesem Jahr nicht überraschen. Ein Teil von ihnen hat bereits in dieser Woche begonnen, Geschenke zu verpacken. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund.

Die in Geschenkpapier eingewickelten Kartons sind für den sogenannten Weihnachtspäckchenkonvoi bestimmt, eine gemeinsame Aktion des Round Table Deutschland mit seinen Ablegern Ladies Circle, Tangent Club und Old Tablers. Das Ziel der Aktion, die durch eine gemeinnützige GmbH getragen wird, ist Osteuropa. Der Weihnachtskonvoi bringt dorthin Geschenke für bedürftige Kinder in besonders entlegenen und ländlichen Gegenden. „Dabei steht ein Grundgedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern“, sagt Thomas Opitz, Sprecher der Gemeindefeuerwehr.

Große Unterstützung fanden die Nachwuchsbrandschützer vom Kaufhaus Kolkmann, das mit Spielsachen, Kuscheltieren, Malstiften und vielem mehr aushalf. Aber auch das Schuhgeschäft Schuhmann unterstützt die Aktion – mit Schuhkartons.

Am Samstag kommender Woche wird bei der Firma Euro-Leasing in Sittensen dann der Sattelzug beladen. Zahlreiche Freiwillige Feuerwehren aus dem Landkreis werden die vorab eingegangenen oder in ihren Orten gesammelten Weihnachtspäckchen dorthin bringen. Anschließend machen sich die Geschenke gut sortiert in einem Sattelzug auf die Reise – nach Rumänien, in die Ukraine und nach Moldawien. Opitz: „Wir brauchen viele Kinder, die uns beim Einladen der Pakete helfen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Razzia im Auslandsprojekt der Jugendhilfeeinrichtung Wildfang

Razzia im Auslandsprojekt der Jugendhilfeeinrichtung Wildfang

Es wird fleißig gewerkelt

Es wird fleißig gewerkelt

Weihnachtsmarkt in Höperhöfen rund um „Thölkes Hus“

Weihnachtsmarkt in Höperhöfen rund um „Thölkes Hus“

Kommentare