Regenhauben für die Technik und Trachten für Kids

Geldregen für Scheeßeler Vereine

Über die Spende der „Tweeden Hand“ freuen sich die Vertreter des Büchereifördervereins, des Kinos in Scheeßel, der Original Scheeßeler Trachtengruppe und des Grundschulfördervereins.
+
Über die Spende der „Tweeden Hand“ freuen sich die Vertreter des Büchereifördervereins, des Kinos in Scheeßel, der Original Scheeßeler Trachtengruppe und des Grundschulfördervereins.

Scheeßel – Als eine wahre Goldgrube erweist sich die Second-Hand-Boutique „Tweede Hand“ am Helvesieker Weg in Scheeßel. Und darüber dürften sich nicht nur die mittlerweile neun ehrenamtlichen Betreiberinnen der nachhaltigen Kleiderbörse mit Qualitätsware zu moderaten Preisen freuen, sondern auch die Scheeßeler Allgemeinheit, werden die Erlöse doch an gemeinnützige Zwecke aus der Region gespendet.

Bereits zum dritten Mal seit der Eröffnung der Boutique vor eineinviertel Jahren verteilen die Betreiberinnen Spenden. Dieses Mal dürfen sich der Büchereiförderverein, die Original Scheeßeler Trachtengruppe und der Förderverein der Grundschule Scheeßel über jeweils 250 Euro freuen, das Mobile Kino in Scheeßel sogar über 500 Euro. „Sie hat es besonders hart getroffen“, weiß Edeltraud Lieder, „Tweede-Hand“-Mitbegründerin und erste Vorsitzende. Das können Anja Schouten und Karola Hoffmann vom Mobilen Kino bestätigen: Von den acht geplanten Vorstellungen konnte nur die Hälfte stattfinden, „wir haben ein ganz schönes Minus eingefahren“, so Schouten. Besonders bitter sei die Absage des Open-Air-Kinos gewesen, denn dafür hatten die ehrenamtlichen Veranstalterinnen bereits Strahler eingekauft. Ein Teil des Geldes fließt in Regenhauben hierfür, außerdem werden Kisten für Gläser angeschafft.

Auch beim Büchereiförderverein weiß man schon um den Verwendungszweck, nämlich Pappbilderbücher und Tonies-Hörfiguren für die jüngsten Leser. Auch bei der Original Scheeßeler Trachtengruppe wird das Geld für die jüngeren Mitglieder investiert: „Wir müssen dringend neue Trachten für die Kinder anschaffen“, erzählt der erste Vorsitzende Heiko Klee; in den vergangenen eineinhalb Jahren, in denen nur vier Auftritte absolviert wurden, „haben die Kids einen ganz schönen Schuss in die Höhe gemacht“. Nur beim Förderverein der Grundschule wird noch über den Einsatz des Geldes nachgedacht: „Das kam für uns total überraschend, aber wir freuen uns natürlich sehr – und Projekte gibt´s genug“, sprach Ricarda Schwichtenberg vom neuen Vorstand allen mit dem Geldsegen Bedachten aus der Seele.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer
In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen
Näher dran

Näher dran

Näher dran
Für schnelles Internet: Gemeinde Bothel beteiligt sich am Glasfaserausbau

Für schnelles Internet: Gemeinde Bothel beteiligt sich am Glasfaserausbau

Für schnelles Internet: Gemeinde Bothel beteiligt sich am Glasfaserausbau

Kommentare