Den Führerschein ist er erst einmal los

Fahranfänger pustet Schnapszahl

Abbendorf - Ein junger Fahranfänger ist in der Nacht zum Freitag in eine Polizeikontrolle geraten und musste sich einer Atemalkoholkontrolle unterziehen. Dabei pustete er eine „Schnapszahl“, wie die Beamten mitteilen. 1,11 Promille zeigte das Gerät an.

Eine Blutprobe war fällig, und den Führerschein ist der Fahranfänger erst einmal los. Wegen seiner ungewöhnlichen Fahrweise war er in das Blickfeld einer Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei geraten. Der junge Mann war mit seinem Audi relativ langsam und teilweise in Schlangenlinien auf der Landestraße 131 zwischen Abbendorf und Hetzwege unterwegs, heißt es. Als er ohne ersichtlichen Grund während der Fahrt den Warnblinker einschaltete, stoppten ihn die Polizisten.

men

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Kommentare