500 Besucher bei „Scheeßel hüpft“

Scheeßel hüpft
1 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
2 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
3 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
4 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
5 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
6 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
7 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.
Scheeßel hüpft
8 von 28
Rund 500 Besucher kamen zu „Scheeßel hüpft“.

Die fünfte Ausgabe des Familientags „Scheeßel hüpft“ war mit weit über 500 Kindern, Jugendlichen, Eltern und Begleitpersonen ein Riesenerfolg für den veranstaltenden Förderverein der Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Scheeßel.

Das könnte Sie auch interessieren

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Das Public Viewing an der Freudenburg in Bassum erfreute sich beim WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko großer Beliebtheit. Entsprechend enttäuscht …
Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

22. Oldtimertreffen in Aschen

Das 22. Oldtimertreffen im Diepholzer Ortsteil Aschen hat wieder tausende Besucher mobilisiert. Ob historische Autos, Lastwagen, Motorräder, …
22. Oldtimertreffen in Aschen

Kräutertag in Horstedt

An 364 Tagen im Jahr brauchen Fußgänger für den Weg zwischen der Horstedter Kräutergärtnerei und dem Feuerwehrhaus nur wenige Minuten.
Kräutertag in Horstedt

Public Viewing im Allerpark in Verden

In Verden gibt es auch zu der diesjährigen Fußball-WM ein Public Viewing. Neuer Veranstalter - neuer Ort: Frank Erst ermöglicht das Rudelgucken im …
Public Viewing im Allerpark in Verden

Meistgelesene Artikel

Kräuter stehen in Horstedt im Mittelpunkt

Kräuter stehen in Horstedt im Mittelpunkt

50 Jahre Naturlandhof Wiederhold in Bellen

50 Jahre Naturlandhof Wiederhold in Bellen

Stadtradeln endet mit Rekord

Stadtradeln endet mit Rekord

Wie der Vater, so die Tochter: Das Festival als Familientreffen

Wie der Vater, so die Tochter: Das Festival als Familientreffen