Maisfeldfete in Westeresch

1 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
2 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
3 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
4 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
5 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
6 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
7 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.
8 von 60
Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.

Mehrere tausend Partygänger feierten am Samstag bis in die frühen Morgenstunden auf zwei Dancefloors die fünfte Auflage der Maisfeldfete.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung

Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung

Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung
Freunde und Helfer: Polizisten über besondere Herausforderungen ihres Berufs

Freunde und Helfer: Polizisten über besondere Herausforderungen ihres Berufs

Freunde und Helfer: Polizisten über besondere Herausforderungen ihres Berufs
„Putinsche Drohung“: Der Ton in der Sottrumer Politik wird rauer

„Putinsche Drohung“: Der Ton in der Sottrumer Politik wird rauer

„Putinsche Drohung“: Der Ton in der Sottrumer Politik wird rauer
Pastor Matthias Wilke verlässt Kirchwalsede nach gut sieben Jahren

Pastor Matthias Wilke verlässt Kirchwalsede nach gut sieben Jahren

Pastor Matthias Wilke verlässt Kirchwalsede nach gut sieben Jahren

Kommentare