Teil 2: Mit Festivals und vollem Tempo

Das ist 2019 zwischen Fintau und Beeke los

Beim Internationalen Beeke-Festival steht ganz Scheeßel wieder Kopf.

Scheeßel/Fintel - von Lars Warnecke. Hurricane-Festival, „Poetry im Park“ und der Lauenbrücker Flohmarkt: Die Klassiker dürfen im neuen Jahr natürlich nicht fehlen. Aber es gibt auch Neues in den Terminkalendern der Gemeinde Scheeßel und der Samtgemeinde Fintel. Im zweiten Teil unserer Jahresvorschau haben wir uns die Veranstaltungshöhepunkte der Monate Mai bis Dezember vorgenommen.

Mai

 Altes Handwerk, norddeutsche Spezialitäten und Folklore – seit nunmehr 40 Jahren sind dies die Zutaten für das jährliche Museumsfest in Scheeßel. Am Mittwoch, 1. Mai, findet die Traditionsveranstaltung auf dem Meyerhof erneut statt. Geboten wird ein Einblick in die bäuerliche Arbeitswelt des 19. Jahrhunderts.

  • Seit jeweils 100 Jahren bestehen die Schützenvereine Wittkopsbostel und Sothel. Zum Jubiläum werden die Grünröcke beider Ortschaften große Feste auf die Beine stellen, die das ganze Dorf mit einbeziehen. Gefeiert wird in Boschel am Sonntag, 5. Mai. Die Sotheler ziehen am Freitag, 17. Mai, nach.
  • „Die außergewöhnlichen Nationalparks im Südwesten der USA“– unter diesem Titel findet am Donnerstag, 9. Mai, 15 Uhr, ein Lichtbildervortrag im Scheeßeler Café Kult statt. Naturfotografin Ulrike Sievers und der Weltenbummler Werner Künzel berichten.
  • Heimatfestival? Der Name hat etwas Irritierendes. Manche mögen an Volksmusik denken. In Wahrheit verbirgt sich hinter dem Event eine Alternative zum Riesenfestival Hurricane – vor Ort organisiert und ausgerichtet auf ein Publikum von nebenan sowie lokale Bands. Die sechste Auflage im Scheeßeler Industriegebiet geht am 25 Mai über die Bühne.
  • Den Frühling riechen, sehen und fühlen – das können Besucher am letzten Maiwochenende auf dem Landmarkt im Landpark Lauenbrück. Und auch bei der achten Ausgabe zeigen wieder rund 50 Aussteller Ideen und Produkte rund ums Landleben.

Juni

  • Der genaue Termin steht zwar noch nicht fest, das Line-up ist noch nicht in trockenen Tüchern. Dafür dürfen Freunde moderner Dichtkunst ganz sicher wieder mit einem „Poetry im Park“ rechnen. Und wie gehabt, wird auch die achte Kulturveranstaltung unter freiem Himmel im Lauenbrücker Landpark stattfinden.
  • Sechs Headliner auf einen Streich – das hat es auf dem Hurricane-Festival in Scheeßel noch nicht gegeben. Und so sind es in diesem Jahr die Die Toten Hosen, Mumford & Sons, The Cure, Foo Fighters, Macklemore und Tame Impala, die als musikalische Zugpferde die XXL-Veranstaltung auf dem Eichenring anführen werden – live zu erleben vom 21. bis 23. Juni.

Juli

  • Alle zwei Jahre richten sich sämtliche Augen auf die Beekscheepers und den Scheeßeler Heimatverein. Dann trudeln Gäste aus der ganzen Welt im Ort ein und die Erwartungen sind allseits hoch. Immerhin gilt es, einem Ruf gerecht zu werden. Das erste Trachtenfest im Ort wurde 1908 gefeiert. Inzwischen firmiert die Veranstaltung unter dem Namen Internationales Beeke-Festival. Vom 17. bis 21. Juli steht die 23. Ausgabe auf dem Programm.
  •  „Pack die Badehose ein ...“ heißt es Mitte des Monats: Die Dorfgemeinschaft Lauenbrück (DGL) lädt zum neunten Mal an den Wiesensee zum Fischerstechen. Tollkühne Paddler versuchen, sich mit langen Lanzen ins trübe Nass zu befördern.

August

  • Nach Jahren der Abstinenz steht der MSC Eichenring wieder im WM-Kalender. Am 25. August findet auf der altehrwürdigen Sandbahn in Scheeßel der 71. ADAC-Challenge-Lauf statt, in dem die letzten vier Teilnehmer des Grand-Prix-Feldes für 2020 ermittelt werden.
  • Wer es gediegen mag, mit Jazzklängen und süffigem Bier, ist am 25. August in der Vareler Heide gut aufgehoben. Die dortige Interessengemeinschaft veranstaltet einmal mehr einen Frühschoppen in Scheeßels Heide-Kleinod am Schafstall. Der Erlös dient wie immer dem Erhalt der Scheeßeler Heidelandschaft nahe der Wümme.
  • 50 Jahre Landpark Lauenbrück – dieses Jubiläum wollen die Betreiber vom 9. bis 11. August natürlich im großen Stil zelebrieren, mit einem Programm aus Musik, Comedy, Kulinarik und vielen Aktionen rund um das Thema Natur.
  • Leinwand, Knabberzeug, Kino-Flair – und das Ganze ohne weit fahren zu müssen: Zum 13. Mal findet im Scheeßeler Amtsvogtei-Park ein Open-Air-Kino statt. Man darf gespannt sein, was die Macher sich für den 30. August dieses Mal für einen Gute-Laune-Streifen ausgesucht haben.

September

  • Eine gute Kondition müssen die Sportler mit nach Fintel bringen, denn der örtliche TuS lädt für den 1. September wieder einmal zum legendären Triathlon und Swim-and-Run-Wettbewerb ein. Es ist schon die 34. Auflage des XXL-Wettbewerbes.
  • Erlesene Weine, tolle Musik: Die Scheeßeler Lions laden wieder zum Weinfest auf den Meyerhof ein. Am 1. September geht es ab 13 Uhr wieder los: Die Homefield Stompers aus Hamburg werden die Veranstaltung einmal mehr mit ihrem Programm aus Dixieland, Swing und New Orleans-Klassikern begleiten.
  • Am 8. September findet der bundesweite Tag des offenen Denkmals statt. Auch der Förderverein Scheeßeler Mühle beteiligt sich zu dieser Gelegenheit rund um die Wassermühle mit einem Programm – angefangen bei einem Kunsthandwerkermarkt über Live-Musik bis hin zum Schaumahlen.
  • Raritäten und Schnäppchen gilt es am Samstag, 7. September, zu ergattern. Denn an diesem Tag veranstaltet die Gemeinde Lauenbrück ihren 35. Flohmarkt. Inzwischen hat sich der Rummel zu einer 1,3 Kilometer langen Trödelmeile mit Begleitprogramm sowie mehr als 10.000 Besuchern aus dem ganzen Landkreis gemausert.

Oktober

  • Ende des Monates verwandelt sich der Beeke-Ort wieder in ein Meer aus Kürbissen. Warum? Weil Halloween-Shopping ist. Der Gewerbe- und Verkehrsverein Scheeßel veranstaltet das schaurig-schöne Spektakel. Am 25. Oktober werden die Scheeßeler Geschäfte bis zur Geisterstunde geöffnet haben.

November

  • Stöbern und bummeln heißt es am 23. und 24. November wieder beim großen Kunsthandwerkermarkt des Heimatvereins Scheeßel. Auf dem Meyerhof bieten mehr als 40 Aussteller ihre handgefertigten Produkte feil. Dem ein oder anderen Kunsthandwerker können Besucher zudem bei der Arbeit über die Schulter schauen.
  • Der letzte Sonntag vor dem ersten Advent ist für viele Kinder, Eltern und Großeltern mittlerweile ein fester Termin im Scheeßeler Programmkalender, denn an diesem Tag veranstaltet der Förderverein der Jugendfeuerwehr in der Großsporthalle am Vareler Weg seinen jährlichen Familientag unter dem Motto Scheeßel hüpft. Mehrere große Hüpfburgen stehen am 24. November wieder bereit.
  • Der Weihnachtsmarkt in Scheeßel findet jedes Jahr am ersten Adventswochenende statt, das ist dieses Mal der 30. November und 1. Dezember. Rund um Kirche und Rathaus erwarten die Besucher im winterlichen Budenzauber Adventsschmuck, Handwerkliches und kleine Geschenkideen für die Weihnachtszeit.

Dezember

Ob ein Konzert mit den Scheeßeler Schulmusikanten im Café Kult (5. Dezember), eines der Eichenschule in der St.-Lucas-Kirche (13. Dezember) oder aber der ebenfalls im Scheeßeler Gotteshaus stattfindende Auftritt des Scheeßeler Frauenchores (15. Dezember) – an Veranstaltungen mit weihnachtlichen Klängen fehlt es im Advent im Beeke-Ort nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Meistgelesene Artikel

Nicht der Rotenburger Wunschkandidat

Nicht der Rotenburger Wunschkandidat

Nicht der Rotenburger Wunschkandidat
Gelbe Tonne rollt im Landkreis Rotenburg heran – aber langsam

Gelbe Tonne rollt im Landkreis Rotenburg heran – aber langsam

Gelbe Tonne rollt im Landkreis Rotenburg heran – aber langsam

Kommentare