Ferienprogramm: Kinder lernen beim ASV Angeln als Sport kennen

Reiche Beute für den Nachwuchs

+
An den Anlegestellen wurde fleißig geangelt.

Scheeßel - „Dauert das bei Mädchen länger?”, fragt die kleine Merle. Nein, natürlich nicht. Es braucht eben seine Zeit, bis so ein Fisch anbeißt. Einen tollen Angeltag mit dem Angelsportverein Scheeßel (ASV) erlebten rund 30 Kinder in ihrer Ferienfreizeit. Schauplatz waren die Viehdammteiche, deren Fischbestand vom Aal bis zum Zander reicht.

Erstaunlich ruhig und konzentriert zeigten sich die kleinen Angler-Laien. Sind doch so viele Jungen und Mädchen eher wie ein Sack voller Flöhe – meint man. Aber beim Angeln waren sie dann doch leise und hörten zu, wie man das alles so macht. Entspannung mit Spannung erlebten die kleinen Leute. Und Jugendarbeit wird groß geschrieben, erläutert Jugendwart Thomas Klein vom Angelverein. So werden die Kinder an die Natur und den Umweltschutz herangeführt. Wer später mal einen Fischereischein machen will, kann auch dort viel über die Natur und den Umweltschutz erfahren. Zudem stehen Themen wie Fischkunde oder Tierschutz auf der Tagesordnung.

Bevor es an die Teiche ging, unterwiesen die Verantwortlichen die jungen Teilnehmer in die Grundbegriffe des Angelns. Was sind eigentlich ein Spirulino, Wasserkugel oder die Rolle? Welche Köder werden benutzt? Alles Fragen, auf die Kinder jetzt eine Antwort wissen. Sie lernten den sorgsamen Umgang mit dem Angelnachbarn und den Angelschnüren. Es gab aber auch viele Rufe: „Achtung, bitte nicht verheddern.“ „Hilfe, wir brauchen einen zum Auswerfen!” Da waren ab und zu doch die erwachsenen Angler gefragt.

Am Ende bissen viele Fische an, meistens Rotaugen, aber auch Barsche, Brassen und Güstern. Zum Abschluss dieses Ferienspaßes bekamen die Petrijünger eine Erinnerungsmedaille überreicht.

hr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Zurück in das Mittelalter

Zurück in das Mittelalter

Motorradfahrer bei Unfall auf B71 schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall auf B71 schwer verletzt

Vorfall am Pferdemarkt: Gruppe attackiert Asylsuchenden

Vorfall am Pferdemarkt: Gruppe attackiert Asylsuchenden

Kommentare