Erste Abiparty des elften Jahrgangs der Eichenschule Scheeßel im „Padam“ in Riepe

Zurück in die 90er Jahre

+
Hunderte Jugendliche feierten am Freitagabend im „Padam“ in Riepe die erste Abiparty des elften Jahrgangs der Eichenschule Scheeßel.

Riepe/Scheeßel - Der elfte Jahrgang der Eichenschule Scheeßel war am Freitagabend so richtig in Partylaune. Im „Padam“ in Riepe ging es zurück in die 90er Jahre. Dass die Schüler sich über ihre Halbjahreszeugnisse freuen, haben die Jugendlichen bewiesen, denn die Dorfdisko schien aus allen Nähten zu platzen. Hunderte von Jugendlichen feierten ausgelassen bis zum ersten Hahnenschrei.

Julian Jäger, Leiter des Abiparty-Komitees, sorgte gemeinsam mit zehn weiteren Schülern für Musik und Dekoration ganz im Stile der 90er Jahre.

Für die 90er-Hits sorgte Matthias Kröger, Komiteemitglied und DJ des Abends. „Er hat das richtig gut gemacht. Die Tanzfläche war durchgehend voll“, lobte Jäger den jungen Kollegen.

Mit vielen Specials, wie beispielsweise Knick-Lichtern im knalligen Stil der 90er, lockten die Jugendlichen viele Feierlustige ins „Padam“ und entführten so nochmal für eine Nacht zurück in die Vergangenheit. Zusätzlich trugen die Veranstalter als Erkennungsmerkmal neonfarbene Schnürsenkel. „Ich hatte anfangs nicht gedacht, dass die Party so gut wird. Aber der heutige Abend war einfach der Hammer“, verkündete Jäger zufrieden.

jg

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Auto brennt völlig aus

Auto brennt völlig aus

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare