Mit Ehrgeiz und Ernsthaftigkeit

Jugendliche aus Scheeßel und Rotenburg erhalten die Leistungsspange

+
Die Gruppe der Scheeßeler Jugendfeuerwehr absolvierte die gestellten Aufgaben erfolgreich. 

Scheeßel/Oldendorf - Elf Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren Scheeßel und Rotenburg nahmen jetzt in Oldendorf bei Himmelpforten (Landkreis Stade) mit der Leistungsspange die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr entgegen.

Fünf Aufgaben mit sportlichen und feuerwehrtechnischen Anforderungen mussten dafür bewältigt werden. Es mussten Mindestleistungen im Kugelstoßen, beim 1.500-Meter-Staffellauf und beim Löschangriff erbracht werden. Außerdem wurde eine Schnelligkeitsübung absolviert, bei der Schläuche binnen einer vorgegebenen Zeit ausgewechselt werden mussten. Des Weiteren gab es eine Art mündliche Prüfung, bei der das Allgemeinwissen und feuerwehrspezifische Kenntnisse abgefragt wurden. „Es zählt die Gesamtleistung der Gruppe und es kommt auf Teamarbeit an“, erläuterte der Scheeßeler Gemeindejugendfeuerwehrwart Alexander Trau, der die elfköpfige Gruppe auch angemeldet hatte.

Viele Jugendliche, so auch die Scheeßeler und Rotenburger, mussten am vergangenen Sonnabend schon früh aufbrechen, um bis 8 Uhr in Oldendorf einzutreffen. Um die Leistungsspange zu erwerben, waren Mannschaften aus sämtlichen Landkreisen des Bezirks Lüneburg angereist, um auf dem Platz um das dasselbe Ziel zu wetteifern. Mit Ernsthaftigkeit und Ehrgeiz erfüllten die Mannschaften ihre Aufgaben, und die Anstrengung war in den Gesichtern der jungen Menschen zu lesen. Die Stärkung bei Grillwürstchen und Getränken zur Mittagszeit kam da gerade recht.

Mindestalter 15 Jahre

Am Nachmittag traten die Jugendlichen dann zur Verleihung der Leistungsspange durch Feuerwehrführungskräfte an. Die Freude bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren aus Scheeßel und Rotenburg war groß: Alle (bis auf die Ersatzpersonen Kira Bauer und Philipp Meyer, die im kommenden Jahr an der Prüfung teilnehmen werden) konnten freudig ihre Auszeichnungen entgegennehmen. Es sind: Nils Opitz, Silas Kuhlmann, Niclas Grimm, Eric Wendlandt, Sebastian Raatz, Gina Stiel, Tabea Wechsung, Marius Hellmann und Paul Fitschen. Voraussetzung für die Leistungsspange ist neben dem erfolgreichen Absolvieren der Disziplinen auch die mindestens einjährige Mitgliedschaft in der Jugendwehr. Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt 15 Jahre, das Höchstalter 18. lw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Meistgelesene Artikel

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Verkauf verzögert sich

Verkauf verzögert sich

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Kommentare