Drogenkontrollen bei der Anreise zum Hurricane Festival

1 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
2 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
3 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
4 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
5 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
6 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
7 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.
8 von 15
Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat. Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.

Sottrum war am Donnerstagmittag einer von drei Standorten rund um das Hurricane, an denen Polizei und Zoll Drogen- und Waffenkontrollen vorgenommen hat.

Mit rund 70 Beamten – 25 davon in Sottrum selbst – und Spürhunden wie dem Belgischen Schäferhund Jogi machten sie sich gezielt auf die Suche nach Illegalem. Die Aktion soll noch bis Freitag andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Mit einem gigantischen Feuerwerk sowie unzähligen Besuchern erreichte der erste Schützenfesttag in Twistringen seinen Höhepunkt. Kinder- und …
Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Weyhe - Auf eine 900 Kilometer lange Radtour entlang der Nord- und Ostseeküste hat sich die Weyherin Kea Hinsch begeben, um auf das Problem …
19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Meistgelesene Artikel

Summer Sensation am Weichelsee: Polizei leitet mehrere Verfahren ein

Summer Sensation am Weichelsee: Polizei leitet mehrere Verfahren ein

Sottrumer Freibad-Team führt Reparaturen im laufenden Betrieb durch

Sottrumer Freibad-Team führt Reparaturen im laufenden Betrieb durch

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund