Jugendfeuerwehr-Waschtag

Dienst mit Staubsauger und Poliertuch an der „Beeketank“

+
Mehr als zwei Dutzend jugendliche Brandschützer waren beimAutowaschtag an vier Stationen im Einsatz.

Scheeßel – Lang war am Samstagmorgen die Schlange der Autos an der Waschstraße der Scheeßeler „Beeketank“. Der Grund für den plötzlichen Sauberkeitsfimmel im Beekeort hat Tradition und heißt Jugendfeuerwehr-Waschtag.

Auch in diesem Jahr hatten sich viele Autofahrer ihre Autowäsche auf diesen Tag gelegt, um so die Arbeit der jungen Brandschützer aus Hetzwege und Scheeßel zu unterstützen. Von 11 bis 16 Uhr griffen rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren zu Staubsauger und Poliertuch, um nicht nur die Autos, sondern auch die nach Anschaffung eines neuen Fahrzeugs in Mitleidenschaft gezogene Kasse des Fördervereins aufzupolieren. Aus ihr werden unter anderem das Jugendzeltlager, gemeinsame Übernachtungen und Ausflüge gesponsert.

Betreuer Lukas Trau stellte fest: „Einige kommen spontan, andere ganz gezielt heute.“ Zu ihnen gehörten Benjamin Wegner, der von einem Arbeitskollegen von der Aktion gehört hatte, mit Nachwuchs Noel Rehburg. Sein Plan: „Wenn wir hier durch sind, komme ich noch einmal mit dem Auto meiner Freundin wieder“. Ebenfalls zum ersten Mal dabei, allerdings selbst aktiv am Staubsauger, war Sascha Fischer. Dem Zehnjährigen machte die außergewöhnliche Wochenendaktivität großen Spaß: „Wir durften sogar schon ein Motorrad aufpumpen!“ Auch Frank Evers, der den Waschtag als ehemaliger Betreiber mit ins Leben gerufen hatte, ließ es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen. „Das Schöne ist, dass die Jugendlichen nicht einfach so Geld bekommen, sondern selbst etwas dafür tun.“ Wie auch der Vorsitzende des Fördervereins André Peters und Jugendfeuerwehrwart Alexander Trau hofft er, dass die jährliche Aktion auch von den neuen Betreibern weitergeführt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Absolventen der BBS Rotenburg

Absolventen der BBS Rotenburg

Demos sollen UN-Klimaschützer beflügeln

Demos sollen UN-Klimaschützer beflügeln

„La Strada“ in Bremen - Straßenkunst am Sonntag

„La Strada“ in Bremen - Straßenkunst am Sonntag

Kinder- und Jugendturnfest in Syke

Kinder- und Jugendturnfest in Syke

Meistgelesene Artikel

Hochbetrieb beim 18. Kräutertag: mehr als 10 .000 Besucher in Horstedt

Hochbetrieb beim 18. Kräutertag: mehr als 10 .000 Besucher in Horstedt

Scheeßeler Fitnessstudio sucht in sieben Workouts das „fitteste Team“

Scheeßeler Fitnessstudio sucht in sieben Workouts das „fitteste Team“

Einfamilienhaus gerät in Brand - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Einfamilienhaus gerät in Brand - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Feuerwehr ist 33 Stunden im Einsatz

Feuerwehr ist 33 Stunden im Einsatz

Kommentare