Gelungene Vernissage

Rot-Weiß Scheeßel blickt mit Ausstellung auf „100 + 1 Jahre Fußball“ zurück

RWS-Vorsitzender Michael Meyer erhält von Käthe Dittmer-Scheele einen signierten Fußball.
+
RWS-Vorsitzender Michael Meyer erhält von Käthe Dittmer-Scheele einen signierten Fußball.

Scheeßel – Fußball ist nie nur Fußball, sondern immer auch Kunst, Kultur und Politik. Diese These wurde am Abend der Vernissage zu „100 + 1 Jahre Fußball in Scheeßel“ klar bestätigt. Denn zur Ausstellungseröffnung auf dem Außengelände des Meyerhofs sprachen nicht nur die neuen und alten Vorstände – sowohl vom Rot-Weiß Scheeßel (RWS) als auch vom Heimatverein. Auch die Politik kam zu Wort, Musik gab es obendrein. Anlass war die Vernissage zur Fotoausstellung, die zeitgleich als Jubiläumsveranstaltung diente.

„Wir freuen uns, dass wir den Empfang jetzt nachholen können, da wir im vergangenen Jahr die Feier bereits zwei Mal verschieben mussten“, so Carsten Tietjen, der sich selbst als Ex-Vorsitzender bezeichnet. Nachdem Tietjen seinen Nachfolger Michael Meyer sowie Elke Twesten als neue erste Vorsitzende des Heimatvereins und ihren Vorgänger Uwe Wahlers sowie alle Gäste begrüßt hatte, gab er einen umfassenden Einblick in die Geschichte des traditionsreichen Vereins. Der Reihe nach ließ er die Historie in Dekaden Revue passieren. Analog konnten die Besucher diese dann auch später in der Fotoausstellung mit den Höhepunkten der Vereinsgeschichte nachvollziehen. Anschließend übernahm Meyer das Mikrofon. Er gab Einblicke in die Arbeit des Vereins, dem insgesamt 460 aktive Mitglieder angehören. Verschiedene Projekte stünden aktuell im Vordergrund, der Fokus liege auf dem Dialog mit den Vereinen und den Schulen sowie der Vernetzung vor Ort. Zudem stünde die Digitalisierung einiger Strukturen und der Ausbau sowie die Modernisierung der Sportanlage und der Neubau des Sporthauses auf der Agenda.

Die Arbeit der Vereine ist für uns als Gemeinde ganz wichtig.

Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele

Er betonte die gute Zusammenarbeit, die es mit dem Heimatverein stets gegeben habe. „Daher ist der heutige Abend mit dem Meyerhof-Feeling ein wunderbarer Rahmen für die Feierlichkeiten“, so Meyer. Er dankte auch dem „fußballbewegtem“ Scheeßel, welches geholfen habe, die Bilder zusammenzutragen, die nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden seien. „Die Arbeit der Vereine ist für uns als Gemeinde ganz wichtig“, betonte die scheidende Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele (CDU). Viele engagierte, ehrenamtliche Mitglieder würde nicht ihre Zeit opfern, sondern ihre Zeit spenden – und zwar für eine gute Sache.

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil (SPD) und der Landtagsabgeordnete Eike Holsten (CDU) gingen auf ihr ganz persönliches Verhältnis zum Thema Fußball ein. Es ging aber auch ganz konkret um die mögliche Förderung, die von Seiten der Politik den Vereinen vermittelt werden kann. Moderatorin Anna Witte stellte hierzu die passenden Fragen und sorgte auch bei den späteren Gesprächsrunden für einen kurzweiligen Verlauf. Daneben forderte sie die Gäste auf, kräftig zu essen und zu trinken, denn alle Einnahmen aus dem Bratwurstverkauf wurden zugunsten des Sportvereins Nierfeld aus Nordrhein-Westfalen gesammelt. „Die haben ihre komplette Anlage durch die Flut verloren“, so Witte. Daneben waren noch Spendendosen aufgestellt, um für die Sozialfonds des eigenen Vereins zu spenden. Denn mit diesen Geldern werden junge Vereinsmitglieder gefördert, die von Hause aus nicht die finanziellen Möglichkeiten mitbringen, dennoch aber sportlich gefördert werden sollen.

Neben Bildern zeigt die Ausstellung viele historische Urkunden, Wimpel und Pokale sowie eine Videozusammenfassung. „Daneben haben wir die Chronik erstellt und zur Verfügung gestellt“, erklärte Museumsdirektor Nils Meyer. Die insgesamt 87 Bilder sind noch bis zum 5. September zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Anstieg der Corona-Zahlen<br/>ist zu erwarten

Anstieg der Corona-Zahlen
ist zu erwarten

Anstieg der Corona-Zahlen
ist zu erwarten
Jonas Carstens aus Wohlsdorf kämpft bei der Berufsmeisterschaft „Euro Skills“ um Medaillen

Jonas Carstens aus Wohlsdorf kämpft bei der Berufsmeisterschaft „Euro Skills“ um Medaillen

Jonas Carstens aus Wohlsdorf kämpft bei der Berufsmeisterschaft „Euro Skills“ um Medaillen
Weg von 3G: Keine Corona-Warnstufe mehr im Kreis Rotenburg

Weg von 3G: Keine Corona-Warnstufe mehr im Kreis Rotenburg

Weg von 3G: Keine Corona-Warnstufe mehr im Kreis Rotenburg
„Ihr Klimaschutz zerstört meine Zukunft“: Protest begleitet Olaf-Scholz-Besuch

„Ihr Klimaschutz zerstört meine Zukunft“: Protest begleitet Olaf-Scholz-Besuch

„Ihr Klimaschutz zerstört meine Zukunft“: Protest begleitet Olaf-Scholz-Besuch

Kommentare