Brandmeldeanlage hält Feuerwehr auf Trab

Erneuter Fehlalarm

Vor dem Einsatz rüsten sich die Kameraden mit Atemschutz aus.
+
Vor dem Einsatz rüsten sich die Kameraden mit Atemschutz aus.

Scheeßel - Regelmäßig rückt Scheeßels Feuerwehr bei einem Alarm aus, den eine Brandmeldeanlage im Ort ausgelöst hat. Fast immer handelt es sich dabei um einen Fehlalarm. Thomas Opitz von der Feuerwehr: „Brandmeldealarm ist der häufigste Einsatz, den wir haben.“ Erst am Montagabend gegen 22.06 Uhr wurde ein solcher wieder in Scheeßel ausgelöst – diesmal in einem Fitnesszentrum am Helvesieker Weg. Dort schlug die Anlage in der Küche im Wohnbereich des Betreibers nach Öffnen des Backofens Alarm. Sofort eilten 20 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen zur Einsatzstelle – vergeblich. Nach kurzer Zeit konnte sie schon wieder Entwarnung geben.

Nach rund einer dreiviertel Stunde war der abendliche Einsatz für die Brandschützer beendet.

lw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs
Martinsmarkt im Kleinformat: Visselhövedes Gewerbetreibende lassen Event wieder aufleben

Martinsmarkt im Kleinformat: Visselhövedes Gewerbetreibende lassen Event wieder aufleben

Martinsmarkt im Kleinformat: Visselhövedes Gewerbetreibende lassen Event wieder aufleben
„So viele Neugründungen wie nie“

„So viele Neugründungen wie nie“

„So viele Neugründungen wie nie“
Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Kommentare