Großeinsatz der Feuerwehr in Westeresch

Brand in Werkstattgebäude

Mit einer Wärmebildkamera und unter Atemschutz tasteten sich die Brandschützer in das Gebäude vor. - Foto: Feuerwehr

Westeresch - Großalarm in der Nacht zum Dienstag, wenige Minuten nach Mitternacht, für die Feuerwehren in Westeresch und Scheeßel: In der Straße „Am Rahberg“ in Westeresch war Anwohnern eine starke Rauchentwicklung in einem Nebengebäude aufgefallen. Darin befand sich die komplette Heizungsanlage des Haupthauses sowie eine kleine Werkstatt.

Nach Eintreffen der ersten Westerescher Einsatzkräfte wurde sofort eine Wasserversorgung vom Hydranten aufgebaut. Nur wenige Minuten später trafen die Brandschützer aus Scheeßel ein. Ausgerüstet mit schwerem Atemschutz ging ein Trupp mit einem Strahlrohr in das Gebäude vor. Sofort entdeckten sie Flammen in der Nähe der Heizungsanlage und löschten diese. „Da in dem Raum aber eine so große Hitze herrschte, wurde die Wand- und Deckenverkleidung abgenommen, um dort eventuelle Brandnester abzulöschen“, teilt Feuerwehrsprecher Thomas Opitz mit.

Ortsbrandmeister Uwe Rautenberg war mit einem Fahrzeug und 25 Kräften vor Ort, die Scheeßeler Wehr mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann. Gegen 1.30 Uhr morgens dann konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. 

lw

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

Laster mit 23.000 Liter Milch kippt auf der A1 bei Reeßum um

Laster mit 23.000 Liter Milch kippt auf der A1 bei Reeßum um

Nach Unfall: Einjähriges Mädchen erliegt Verletzungen

Nach Unfall: Einjähriges Mädchen erliegt Verletzungen

Kommentare