Glimpflicher Ausgang

Brand in einem Zweifamilienhaus

+
Menschen kamen bei dem Brand in einer Wohnung an der Fabrikstraße nicht zu Schaden.

Scheeßel - Zu einem Brand in einem Wohngebiet an der Scheeßeler Fabrikstraße rückten am Sonntagabend die Feuerwehren aus Scheeßel, Westervesede, Jeersdorf und Hetzwege aus.

Um 18.45 Uhr war die Meldung eines Balkonbrandes in einem Zweifamilienhaus mit Menschenleben in Gefahr eingegangen, wie Feuerwehr-Pressesprecher Thomas Optiz mitteilte.

Feuerwehr findet fast gelöschtes Haus vor

Nachbarn hatten eine starke Rauchentwicklung auf dem Balkon gegenüber entdeckt und die Feuerwehr sowie die Bewohner alarmiert. Als die insgesamt 55 Kameraden der Feuerwehr vor Ort eintrafen, war das Feuer bereits weitgehend gelöscht, und die Bewohner hatten sich in Sicherheit gebracht; die aus Rotenburg angeforderte und schon in der Anfahrt befindliche Drehleiter wurde wieder abbestellt. Die Feuerwehr musste lediglich Nachlöscharbeiten vornehmen.

Aus bisher ungeklärter Ursache waren Teppichreste und Papiermüll in Brand geraten. Menschen kamen nicht zu Schaden. Am Haus entstand ein Sachschaden. Die Plexiglasüberdachung war geschmolzen.

hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Kommentare