Leto und Flickering Lights sind am 21. Mai dabei

Heimatfestival: Die Bandliste ist komplett

+
„Flickering Lights“ sind beim Heimatfestival keine Unbekannten. Als „The Daily Story“ standen die Musiker schon mehrfach im Industriegebiet auf der Bühne.

Scheeßel - In schöner Regelmäßigkeit haben die emsigen Organisatoren des Heimatfestivals, das am 19. Mai im Scheeßeler Industriegebiet die hiesige Festivalsaison einläutet, in den vergangenen Wochen das Line-Up ausstaffiert.

Nach Bands wie Le Fly, Jaya the Cat, Keele, The Palm Set, Brett, Alex Mofa Gang fallen nun die letzten Namen. Die eintägige Veranstaltung wird komplettiert durch Leto und Flickering Lights.

Leto ist ein im Bereich Punkrock angesiedelter Newcomer aus Hamburg, mit Captain Planet, Turbostaat, Lirr, Abramowicz eine Hochburg des Punk in all seinen Formen und Farben. Mit rotzigen Gitarren und hymnischem Doppelgesang und einer Prise Indierock sowie teilweise kryptischen Texten stehen sie laut Pressemitteilung in bester Tradition der bereits erwähnten Captain Planet.

Hier trifft ranzige Hamburger Schule auf voluminösen Schöngeist, Punk auf Ausreißer in verschiedene Subgenres. Mit ihrem lockeren Vibe, der Punk-Schmiss an Indie-Tanzbarkeit schweißt und sich auch den einen oder anderen Ausreißer in komplexere Gefilde gönnt, und einem neuen Album im Gepäck wollen die Hamburger Jungs in Scheeßel überzeugen.

Indiepop aus Rotenburg

Das hat die letzte bestätigte Band „Flickering Lights“ fast schon nicht mehr nötig. Nur der Name ist neu – die Gesichter hinter der Rotenburger Indiepop-Band sind die von „The Daily Story“, die bei zahlreichen Gigs, unter anderem beim ein oder anderen Heimatfestival, von sich Reden gemacht haben. 

Die jüngste fehlende Präsenz in der örtlichen Live-Szene ist, wie es eine Pressemitteilung verlautet, nicht etwa dem Winterschlaf geschuldet: Nach der Veröffentlichung der ersten Single „Only You“ mit Musikvideo konnte nach langer Studioarbeit im Dezember das erste (übrigens gleichnamige) Album präsentiert werden. Nun geht es für das Quintett aus Julia (22), Morten (23), Tim (23), Christoph (24) und Markus(22) mit ihrer Mischung aus tanzbaren Indie-Beats, poppigen Melodien und einer mitreißenden Performance wieder vermehrt auf die Bühne.

hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Kommentare