Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
1 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
2 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
3 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
4 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
5 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
6 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
7 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
8 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.

Die große Freilichtbühne ist Geschichte, an ihrer Stelle ragt nun ein Sechsmaster-Zelt in die Höhe. Das bietet Platz für mehrere Tausend Besucher. Nicht die einzige Neuerung bei der jbs-Maisfeldfete in Westeresch. Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die von der örtlichen Landjugend organisierten Großveranstaltung auf. Dafür werden auch fleißig Planen ausgerollt. Spätestens am Freitagabend, wenn zum Auftakt erstmals eine Oldie-Party stattfindet, muss alles fertig sein. Am Samstag dann erwarten die Macher rund 3500 vorwiegend junge Menschen, die den Acker am Ortsrand wohl gehörig umpflügen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Nürnberg-Spiel

Abschlusstraining! So lief die Einheit bei Werder Bremen einen Tag vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg.
Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Nürnberg-Spiel

Erntefest in Etelsen

Aber mal so richtig groß war in diesem Jahr der Umzug beim Etelser Dorfgemeinschafts- und Erntefest. Die Stimmung war in weiten Teilen prächtig. …
Erntefest in Etelsen

Spendenlauf der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

„Zehn, neun, acht, sieben... eins, los!“ – laut ist am Freitag das Herunterzählen des Starters des jährlichen Cross-Laufs der Rotenburger …
Spendenlauf der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

„Herr Löw, bitte übernehmen Sie“: Netzreaktionen zum Augsburg-Spiel

Max Kruse netzt endlich, Maxi Eggestein haut das nächste Fernschusstor rein und Werder verspielt innerhalb weniger Minuten eine 2:0-Führung - nur um …
„Herr Löw, bitte übernehmen Sie“: Netzreaktionen zum Augsburg-Spiel

Meistgelesene Artikel

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

„Eine unglaubliche Vorstellung“

„Eine unglaubliche Vorstellung“

Zirkus Belly ist in der Stadt: Was für ein Affentheater

Zirkus Belly ist in der Stadt: Was für ein Affentheater

Kommentare