Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
1 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
2 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
3 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
4 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
5 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
6 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
7 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.
8 von 40
Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die Maisfeldfete und den Oldie-Abend in Westeresch auf.

Die große Freilichtbühne ist Geschichte, an ihrer Stelle ragt nun ein Sechsmaster-Zelt in die Höhe. Das bietet Platz für mehrere Tausend Besucher. Nicht die einzige Neuerung bei der jbs-Maisfeldfete in Westeresch. Seit Anfang der Woche bauen rund 100 Helfer das Budendorf für die von der örtlichen Landjugend organisierten Großveranstaltung auf. Dafür werden auch fleißig Planen ausgerollt. Spätestens am Freitagabend, wenn zum Auftakt erstmals eine Oldie-Party stattfindet, muss alles fertig sein. Am Samstag dann erwarten die Macher rund 3500 vorwiegend junge Menschen, die den Acker am Ortsrand wohl gehörig umpflügen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Tag drei beim Kirchdorfer Herbstmarkt bei bestem Herbstwetter: Die Stimmung ist ebenso gut und die Ortsmitte mutiert erneut zum Treffpunkt. Erst zum …
Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwochnachmittag. Innenverteidiger Sebastian Langkamp musste während der Einheit behandelt werden, konnte …
Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Die Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg war sehr gut besucht. Rund 2.000 angemeldete Schüler konnten sich bei den 85 Aussteller über die berufliche …
Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Beim Werder-Training am Dienstagnachmittag stand nur eine kleine Trainingsgruppe auf dem Platz. Es fehlten insgesamt 13 Werder-Profis, weil sie mit …
Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Meistgelesene Artikel

15. Ausbildungsmesse in den BBS mit so vielen Ausstellern wie noch nie

15. Ausbildungsmesse in den BBS mit so vielen Ausstellern wie noch nie

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Ladengeschäft mit Café und Schredderei öffnet kommende Woche

Ladengeschäft mit Café und Schredderei öffnet kommende Woche

Kommentare