1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Rotenburg
  4. Scheeßel

Auf die Leine gekommen: Scheeßelerin designt auffallendes Hundezubehör

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lars Warnecke

Kommentare

Golden Retriever Sammy ist ein bunter Hund, er trägt die farbenfrohen Halsbänder und Leinen, die Besitzerin Marana Peters selbst fertigt.
Golden Retriever Sammy ist ein bunter Hund, er trägt die farbenfrohen Halsbänder und Leinen, die Besitzerin Marana Peters selbst fertigt. © Warnecke

Marana Peters ist beruflich in der Messebranche tätig – und so ganz nebenbei hat sie seit geraumer Zeit auch noch ein eigenes Business. Sie fertigt und verkauft Hundehalsbänder und -leinen.

Scheeßel – Hundeleinen vom Fließband sind Peters schon immer ein Dorn im Auge gewesen. „Das Allermeiste, was es davon in den gängigen Läden zu kaufen gibt, ist wirklich nicht schön“, befindet die 35-Jährige. Nun gut, sie muss es wissen, ist Sammy, der bildhübsche Golden Retriever, seit drei Jahren schon ihr treuer Begleiter. Und für den, daraus macht Peters kein Geheimnis, musste es von Beginn an schon immer das besondere, individuelle Zubehör sein. Auch deshalb designt die Scheeßelerin eigene Leinen. Und Halsbänder. Das auffallende Zubehör veräußert die gebürtige Pfälzerin an ihre größtenteils in der Region ansässigen Kunden – im Set oder einzeln. Aber immer geschmackvoll und farblich aufeinander abgestimmt.

In erster Linie freut solch ein gepflegtes Erscheinungsbild natürlich die „Frauchen“ und „Herrchen“, weiß Marana Peters, die hauptberuflich Messen organisiert – für einen in Berlin ansässigen Verband. „Dem Hund selbst ist es glaube ich völlig wurscht, der wird sich gewiss nicht denken: ,Hey, ich laufe immer top gestylt Gassi und wisst Ihr was: Das fühlt sich toll an!‘“ Es sei eher so ein menschliches Lifestyle-Ding. Ab 70 Euro sind die Sets bei „Pawccessoires“, so nennt sich der von ihr im vergangenen Jahr eröffnete Online-Shop, zu haben. Nicht gerade günstig. Aber: „Es handelt sich bei meinen Produkten um Handarbeit und ich achte sehr auf gute Qualität.“ Zwischen drei und fünf Versuche brauche sie in der Regel schon, bis sie wirklich sagen könne: Das passt so, dass man es verkaufen kann.

Echte Hingucker

Auf der Suche nach einem geeigneten Material stieß sie auf Kletter- und Fallschirmspringerseile. Die sind robust, leicht, schwimmen sogar im Wasser und sind in wirklich allen erdenklichen Farben, Mustern und Kombinationen zu haben. So entstehen unter Verwendung von Lederteilen sowie Gürtelschnallen, Ringen und Karabinern, die als Verschlüsse dienen, echte Hingucker. Unzählige Exponate hat die Scheeßelerin, die ihr Hobby zum Nebenerwerb gemacht hat, so bereits entworfen. Damit ist sie mittlerweile auch auf Hundemessen vertreten. Auf verspielte Accessoires, etwa Pompons und Anhänger, verzichtet sie weitestgehend. Warum? „Solche Sachen verliert man eh mit Hund, irgendwann reißen die ab – die Sachen sollen aber ja lange halten.“

Für ihre Produkte verwendet die Scheeßelerin Kletter- und Fallschirmspringerseile.
Für ihre Produkte verwendet die Scheeßelerin Kletter- und Fallschirmspringerseile. © Warnecke

Ihr bester Werbeträger: Sammy. Der Rüde muss sogar ziemlich oft Model spielen. Hauptsächlich für ihren Instragram-Account. „Ich finde ihn halt hübsch, so wie jeder Besitzer seinen Hund“, sagt sie. Die Produktfotos entstehen in ihrem eigenen kleinen Fotostudio. Wenn schon, denn schon. Trotzdem: „Die Manufaktur ist und bleibt mein Hobby“, beteuert Peters. „Ich möchte mein gegenwärtiges Kleingewerbe keinesfalls so weit ausbauen, dass ich irgendwann noch Leute anstellen muss.“ Nein, den Spaß habe sie daran solange, wie es nicht zu groß werde.

Maßanfertigungen

Vorzugsweise fertigt die Mittdreißigerin das Zubehör nach den individuellen Wünschen ihrer Abnehmer an, von denen einige sogar aus Süddeutschland kommen. „Wenn mir mal zwischendurch langweilig ist, mache ich aber nach wie vor noch das, was mir gefällt.“ Die private Leinengarderobe im Hausflur, üppig mit eben solchen bestückt, spricht hier Bände. „Es kommen halt immer wieder neue Seile dazu, mit denen ich mich kreativ austoben kann.“ Meistens kaufe sie nur kürzere Stücke – „Es sei denn, es gefällt mir besonders gut, dass es für ein Set aus Halsband und Leine reicht.“

Wenn Peters mit Sammy Gassi geht, dann wird sie natürlich immer wieder auf die Leinen und Halsbänder angesprochen. Und die Bewunderung tut dann sicher auch dem Golden Retriever gut – selbst wenn ihm der Stoffball oder Kauknochen womöglich noch ein bisschen wichtiger ist.

Sortiment im Netz

Das komplette Sortiment von Marana Peters ist auf der Webseite www.pawccessoires.de einsehbar. Dort besteht auch die Möglichkeit, mit der Scheeßelerin Kontakt aufzunehmen.

Auch interessant

Kommentare