Auch Sauerkraut ist Handwerk

Andrang auf Kunsthandwerkermarkt in der Scheeßeler Mühle

+
Beim Kunsthandwerkermarkt fanden zahlreiche Besucher eine große Auswahl an schön gearbeiteter Ware.

Scheeßel - Sauerkraut aus ihrer eigenen Manufaktur präsentierte Jette Raithel am Sonntag in der Scheeßeler Mühle. „Das habe ich alles nach Uromas Rezept selbst gemacht“, sagt die erst Siebenjährige.

Aber halt – es war doch der Kunsthandwerkermarkt in dem alten Industriegebäude und keine Gourmet-Messe. „Auch die Herstellung von Speisen ist ein Handwerk“, sagen Bärbel Münnich und Birgit Müller-Scheeßel vom ausrichtenden Mühlenverein.

Und so fanden sich unter den rund 30 hochwertigen Ausstellern also neben Sauerkraut auch Königsberger Marzipan, Honig und Marmeladen. Klassisches Kunsthandwerk strahlte selbstverständlich auch im urigen Ambiente der Mühle, darunter nach dem Waldorf-Prinzip hergestellte Stoffpuppen, Wichtel und Fabeltiere einer Walsroder Ausstellerin sowie ausgefallene Kissen und Taschen von „Gitti aus dem alten Land“. Neu dabei waren Holzbilder und -bücher mit farbigen Holzeinlagen sowie „ewig haltbare“ Gewürzsalze aus „Heikes Kräuterküche“. Bei dem vielfältigen Angebot von Schmuck, Kleidung, Seidentüchern, Handtaschen, Papierkunst, Gartenkeramik, Holzarbeiten, Fotoalben, Glasdesign, Scherenschnitten, Kunstkarten, Jackenhaltern, Hüten, Seifen, Patchwork, Betttabletts, Kerzen, Dinkelkissen – alles in Handarbeit gefertigt – fiel die Wahl schwer.

„Unser Konzept mit nur einem Anbieter pro Gewerk und wechselnden Ausstellern hat sich bewährt“, meint Vereinsvorsitzende Bärbel Münnich. Viele, darunter auch wieder einige neue Kunsthandwerker, würden von weit her angereist kommen, um bei dem jährlichen Markt dabei zu sein.“

„Wir sind schon zum dritten Mal hier und finden immer wieder neue hochwertige Produkte. Für uns selbst, aber auch zum Verschenken, denn Weihnachten steht vor der Tür“, verriet augenzwinkernd ein Ehepaar aus Hamburg.

Ein Magnet für die Besucher war auch das Außengelände, wo man sich bei launiger Unterhaltungsmusik vom Duo „Pfennixmix“ Kuchen, Torten und Kaffee sowie Bratwürste und Mühlenbier vom Team des Fördervereins schmecken ließ. Ein interessanter Mix dieses Handwerkermarktes also. hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

Auf Erich Kästners Spuren durch Berlin

Auf Erich Kästners Spuren durch Berlin

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Lohnt sich ein Second-Hand-Rechner?

Lohnt sich ein Second-Hand-Rechner?

Meistgelesene Artikel

Zirkus Belly ist in der Stadt: Was für ein Affentheater

Zirkus Belly ist in der Stadt: Was für ein Affentheater

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Juso-Chef Kevin Kühnert diskutieren in Scheeßel

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Juso-Chef Kevin Kühnert diskutieren in Scheeßel

Marsha Weseloh - die Netzwerkerin

Marsha Weseloh - die Netzwerkerin

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Kommentare