Fahrbahn über Stunden gesperrt

Anhänger eines Tanklastzugs kippt auf L131 um: Milch fließt auf die Straße

+
Viele Liter Milch flossen nach diesem Unfall auf die Straße.

Hetzwege - Ein mit Milch beladener Tanklastzug ist am Mittwochabend auf der L 131 zwischen Hetzwege und Abbendorf umgekippt. Mehr als 100 Liter Milch flossen auf die Straße. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Nach Angaben der Polizei war der Mann aus dem Landkreis Harburg gegen 19.30 Uhr mit dem Gespann in Richtung Elsdorf unterwegs, als ihm ein breiter Traktor entgegenkam. Der 30-Jährige soll ausgesagt haben, er habe dem landwirtschaftlichen Fahrzeug ausweichen wollen und sei dabei in den rechten, aufgeweichten Seitenraum geraten. Dabei kollidierte der Anhänger mit einem Baum, wurde vom Gespann abgerissen und kippte auf die Fahrbahn. Der Lastwagen fuhr noch einige Meter weiter und kam schräg auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Tank blieb unbeschädigt.

Für die Zeit der Bergung musste die Landesstraße zwischen beiden Ortschaften für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Zum Aufrichten des verunglückten Gespanns kamen zwei Schwerlastkräne zum Einsatz. Kameraden der Feuerwehren aus Hetzwege, Scheeßel und Rotenburg sicherten die Unfallstelle ab. Um 1 Uhr in der Nacht konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Am Donnerstagmorgen soll sich dann ein 39-jähriger Mann aus der Gemeinde Scheeßel bei der Polizei gemeldet haben. Er habe gehört, dass es am Abend zuvor zu dem Unfall gekommen und er möglicherweise der Fahrer des Traktors gewesen sei.

Die Beamten prüfen jetzt eine Unfallbeteiligung. - lw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Meistgelesene Artikel

Flucht nach Arztbesuch in Zeven: Polizei sucht gefährlichen Straftäter

Flucht nach Arztbesuch in Zeven: Polizei sucht gefährlichen Straftäter

Wiedaugrund-Pferdeklinik zieht von Rotenburg nach Sittensen

Wiedaugrund-Pferdeklinik zieht von Rotenburg nach Sittensen

TuS Bothel organisiert Faschingsfeier

TuS Bothel organisiert Faschingsfeier

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Kommentare