Sechs Veranstaltungen bis zum Sommer

Café-Kult-Team plant vielseitiges Programm fürs erste Halbjahr

+
Vorbereitung zahlt sich aus: Das Café-Kult-Team mit Ulrike Sievers (v.l.), Ursula Ujen, Ilse Krohn, Bärbel Sommer und Margret Otte hat wieder ein buntes Programm zusammengestellt.

Scheeßel - Von Ursula Ujen. Musik zum Mitschunkeln, Vorträge und ein Line-Dance-Kurs werden in den kommenden Wochen und Monaten im Scheeßeler Nötel-Haus präsentiert. Bei der Programmauswahl für das erste Halbjahr setzt das Café-Kult-Team auf den Geschmack des treuen Publikums: „Nach sechs Jahren kennen wir unsere Gäste und wissen, dass Themen sowohl aus der Heimat als auch der weiten Welt in Form von Vorträgen oder Musik besonders gut ankommen, denn dann ist die Bude voll“, erklären die engagierten ehrenamtlich tätigen Damen.

Am 1. Februar startet das Kulturcafé mit der Dia-Show Mit der Kamera durch Wald, Moor und Heide in die neue Saison. Fritz Ibold aus Ottersberg zeigt in seiner Dia-Show stimmungsvolle Landschaften, Tiere und Pflanzen aus unserer schönen Heimat im Wandel der Jahreszeiten. Ganz besonders wird der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Naturfotograf und Ornithologe durch eingehende Betrachtung auf die kleinen, oft unscheinbaren Dinge in der uns umgebenden Natur aufmerksam machen.

Vom 16. Februar bis 13. April veranstaltet das Café Kult-Team einen neuen Line-Dance-Kurs für Anfänger und Tänzer mit geringen Kenntnissen. Die versierten Übungsleiter Gudrun und Friedrich Meyer aus Lauenbrück sind überzeugte Line-Dance-Fans und werden an acht Freitagabenden den Teilnehmern ihre Begeisterung für den Country-Tanz, bei dem jeder für sich, aber dennoch in der Gruppe tanzt, vermitteln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Akkordeons und Döntjes auf Platt- und Hochdeutsch

Am 1. März ist Mitsingen und Mitschunkeln angesagt, wenn Die Harmonicas unter Leitung von Gerhard Eckhoff Stimmungsmusik und Schlager der 50er und 60er Jahre zum Besten geben. Mit Akkordeons und Döntjes auf Platt- und Hochdeutsch sorgen die norddeutschen Jungs für gute Laune und strapazierte Lachmuskeln.

Die Film- und Dia-Show 1 100 Kilometer mit dem Rad durch Sibirien – von Omsk bis zum Baikalsee am 5. April ist für alle Rainer-Bassen- und Osteuropa-Fans ein Muss: Der Osterveseder Radsportler begeistert seit vielen Jahren das Nötel-Haus-Publikum mit den hautnahen Berichten über seine Extremtouren durch weite Landschaften, exotische Städte und vor allem intensive Begegnungen mit Einheimischen – Pannen und Penaten-Creme inklusive.

Am 3. Mai kann das Publikum mit der Scheeßeler Familie Sievers-Künzel auf eine Reise durch die Nationalparks im Südwesten der USA gehen. In ihrer Dia-Show vermitteln Naturfotografin Ulrike Sievers und Weltenbummler Werner Künzel in Wort und Bild Impressionen über den Grand Canyon, das Monument Valley, den Arches Nationalpark, den Saguaro Nationalpark sowie über Mexiko.

Musikalischer Heimatnachmittag

Am 7. Juni möchte die Gesangsgruppe De Beek-Uln mit ihrem musikalischen Heimatnachmittag das Nötel-Haus auf Platt zum Mitsingen und Mitschunkeln bringen. In originaler Scheeßeler Tracht werden die Jungs und Deerns unter der Leitung von Helmut Kröger plattdeutsche Lieder wie den „Scheeßeler Walzer“, „Go du ran Jan“ oder „De Kröger“ anstimmen.

Im Juli und August macht das Café Kult-Team Sommerpause, um dann am 6. September pünktlich um 14.30 Uhr wieder zur Veranstaltung um 15 Uhr die Türen des Nötel-Hauses zu öffnen – die Planung ist noch offen, Vorschläge werden von den Damen gern entgegengenommen. Besonders bedanken möchte sich das Café Kult-Team noch einmal bei seinen Gästen für die finanzielle Unterstützung, denn ohne die Spendenbeiträge der Besucher wären die Veranstaltungen nicht finanzierbar. „Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung, die wir durch das Publikum erfahren, das motiviert uns weiterzumachen“, versichern die Damen strahlend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Jungen Kettenburger Familien fehlen die Bauplätze

Jungen Kettenburger Familien fehlen die Bauplätze

Kommentare