Gereizte Stimmung bei der Versammlung der Ortsgruppe Hiddingen / Knappes Votum für Schmidt

Scharfe Kritik am DLRG-Chef

Reichlich Diskussionsstoff gab es beim Jahrestreffen der DLRG-Ortsgruppe Hiddingen.

Visselhoevede - SÖHLINGEN (woe) · Manfred Schmidt bleibt weiterhin Vorsitzender der 96 Mitglieder zählenden DLRG-Ortsgruppe Hemslingen. Bei der Jahreshauptversammlung entschied sich die knappe Mehrheit der Anwesenden in einer Kampfabstimmung für den jetzigen „Chef“. Schmidt erhielt dabei elf Stimmen, für seinen Gegenkandidaten Klaus Meyer votierten hingegen neun Mitglieder. „Die DLRG-Arbeit vor Ort lebt davon, dass man im Bad präsent ist“, betonte der DLRG-Bezirksvorsitzende Hinrich Rache, der die Wahlen leitete, gegenüber den Wasser-Rettern.

Insgesamt verlief die Versammlung in einer frostigen und bisweilen gereizten Atmosphäre. Mitglieder warfen dem Vorsitzenden während des Jahrestreffens vor, er habe den persönlichen Streit mit der Gemeinde als früherer Schwimmmeister des Hemslinger Bades zu sehr mit seinem Amt als DLRG-Vorsitzender vermischt. Das habe die DLRG-Arbeit schwer belastet. Mit dem Ergebnis, dass es keineswegs nur mit der Gemeinde, sondern auch innerhalb der Ortsgruppe zu „atmosphärischen Störungen“ gekommen sei, die auch noch andauerten.

So kritisierten Klaus Meyer und Klaus Leinecker die Amtsführung des Vorsitzenden. Leinecker war im Vorfeld als stellvertretender Vorsitzender wegen seines Zwistes mit Schmidt von seinem Amt zurückgetreten. An diesem Abend gingen die Vorwürfe zwischen Schmidt-Befürwortern und seinen Kritikern hin und her.

Vieles sei in 2010 am Vorstand vorbeigegangen, stellte Schmidt fest. Aber die Dinge zwischen der Gemeinde und der DLRG seien wieder im Lot, so der Vorsitzende. Klaus Meyer entgegnete, die Ortsgruppe habe kein Theater mit der Gemeinde, sondern nur die Familie Schmidt.

Nach einer intensiven Aussprache folgten die Wahlen, bei denen Schmidt im Amt bestätigt wurde. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Jörg Schröder, zu Technischen Leitern Bernd Naujocks und Keith Kreidner. Neuer Jugendwart ist Stefan Westphal. Den Posten als Kassenwart übernimmt Richard Reichert, und Veronika Schmidt ist nun Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit.

Für dieses Jahr plant die DLRG eine Kinderbadeparty im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde und eine Kanutour. Darüber hinaus soll ein Winterschwimmen in der Schwimmhalle in Schneverdingen angeboten werden. Zudem ist angedacht, eine Tauchergruppe zu gründen.

Auf Nachfrage erklärte Schmidt, Klaus Leinecker sei nach der Sitzung noch am selben Abend aus der DLRG ausgetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg
Dauerthema Wolf: Experten sehen Jagdrecht nicht als Lösung

Dauerthema Wolf: Experten sehen Jagdrecht nicht als Lösung

Dauerthema Wolf: Experten sehen Jagdrecht nicht als Lösung
Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses
Unsicherheit im Gepäck

Unsicherheit im Gepäck

Unsicherheit im Gepäck

Kommentare