Bachs Johannes-Passion in Rotenburg / Kartenvorverkauf hat begonnen

Sänger feiern Premiere

M. Harer
+
M. Harer

Rotenburg - Kein Aprilscherz, sondern ein Muss für alle Musikfreunde in der Passionszeit: Kantor Karl-Heinz Voßmeier kündigt für den 1. April, 17 Uhr, Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion in der Stadtkirche an. Der Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Müller habe bereits begonnen.

Für Kantor Voßmeier sei diese Musik trotz etlicher Aufführungen, die er in Rotenburg schon dirigiert habe, längst keine Routine, heißt es in der Ankündigung. Immer wieder suche er nach neuen Interpretationsformen der wohl populärsten Passionsmusik. Vor allem bei der Auswahl der Gesangsolisten sei er stets auf der Suche nach neuen Talenten. Für den 1. April habe er drei Sänger verpflichtet, die erstmals in der Stadtkirche zu hören sein werden. Neben der Altistin Elisabeth Graf und dem Tenor Mirko Ludwig sei es vor allem die Sopranistin Magdalene Harer, die ihre Premiere in der Wümme-Stadt feiere. Aber auch die jungen Bass-Solisten Simon Tischler und Martin Häßler singen zum ersten Mal unter Voßmeier. Bei der Verpflichtung eines verlässlichen Klangkörpers mit historischem Instrumentarium habe Voßmeier nicht lange suchen müssen. Das Barockorchester L’Àrco aus Hannover habe sich in Rotenburg längst einen ausgezeichneten Namen erspielt und werde die Stadtkantorei, die erst kürzlich ein intensives Probenwochenende in Papenburg absolviert hat, klangvoll und einfühlsam begleiten. „Auf den Besucher des Passionskonzertes warten über 100 gut vorbereitete Musiker, die es kaum erwarten können, die Vertonung des Johannes-Evangeliums durch Johann Sebastian Bach zum Klingen zu bringen. Eine Musik, die seit bald 300 Jahren die Menschen fasziniert“, schreibt Voßmeier.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht
Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme
Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein
Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Kommentare