Rotenburger Pappnasen können einsteigen

Rotenburger Pappnasen können einsteigen

Rotenburger Pappnasen können einsteigen
+
Rotenburger Pappnasen können einsteigen

Rotenburg - Für Jecken ist das norddeutsche Flachland nicht immer die Stimmungshochburg am Rosenmontag. Kein Wunder, dass trotz lokaler Aktivitäten die Party-Flucht für viele Narren ins Rheinland ein Muss ist.

Um schon den Weg dorthin gebührend zu begehen, ist auch in diesem Jahr Deutschlands buntester Sonderzug unterwegs: der „Pappnasen-Express“. Er rollt am 3. März von Hamburg nach Köln und dabei auch durch den Landkreis. 15 Waggons, zwei Disco-Abteile, Bars und Live-Auftritte von Schlagersternchen: „Allein in Scheeßel werden mehr als 50 Karnevalisten zusteigen“, berichtet Veranstalter Oliver Schwartz. Auch in Rotenburg ist ein Stopp geplant. Die 850 Tickets für je rund 80 Euro sind fast alle weg, aber die Pappnasen unter unseren Lesern können sich freuen: Das Organisationsteam verlost ein exklusives „Pappnasen-Express-Paket“ mit Zugfahrt und Sektempfang im Wert von rund 100 Euro unter denjenigen, die bis Ende kommender Woche an die Redaktion der Rotenburger Kreiszeitung (Große Straße 37, 27356 Rotenburg) per Post oder per E-Mail an redaktion.rotenburg@kreiszeitung.de ihr witzigstes, eigenes Karneval-Bild senden. Die besten Bilder werden veröffentlicht!

http://www.pappnasen-express.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Das Büffeln hat sich gelohnt

Das Büffeln hat sich gelohnt

Neuer Lebensraum für Wildbienen

Neuer Lebensraum für Wildbienen

Interview am Wochenende: Schulleiterin Susanne Enders geht in den Ruhestand

Interview am Wochenende: Schulleiterin Susanne Enders geht in den Ruhestand

Intensiver Gedankenaustausch bei Simbav

Intensiver Gedankenaustausch bei Simbav

Kommentare