Sprinter-Fahrer schiebt an einer Kreuzung vier Fahrzeuge zusammen

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf der B75

Der Toyota Yaris der unfallbeteiligten Fahrerin aus Sottrum wurde an Front und Heck ziemlich demoliert. - Foto: Goldstein

Rotenburg - Zwei Verletzte, fünf demolierte Autos und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr auf der Bundesstraße 75 in Höhe der Kreuzung zum Industriegebiet Hohenesch in Rotenburg ereignet hat.

Nach Ermittlungen der Polizei waren alle beteiligten Fahrzeuge von Sottrum kommend Richtung Kreisstadt unterwegs gewesen, als die Autos, die vor einem Mercedes Sprinter fuhren, kurz vor einer Ampel verkehrsbedingt abbremsen mussten. Der 56-jährige Fahrer des Sprinters fuhr auf den Toyota Yaris einer 50-jährigen Sottrumerin auf und schob das Fahrzeug auf einen VW Caddy, der von einem 28-jährigen Ottersberger gelenkt wurde. Dieser Wagen wurde auf einen Ford geschoben, der wiederum gegen einen VW-Transporter stieß. Die Sottrumerin und der Ottersberger wurden dabei verletzt und ins Rotenburger Diakonie-Klinikum gebracht. 

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kindermusical in Hoyerhagen

Kindermusical in Hoyerhagen

Weihnachtskonzert der Eichenschule in der St.-Lucas-Kirche

Weihnachtskonzert der Eichenschule in der St.-Lucas-Kirche

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Meistgelesene Artikel

Gebäude häufig mit Mängeln

Gebäude häufig mit Mängeln

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

Kommentare